Sport1+ TV Programm
Juli 2014
Tage
Sendungen
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Boxen
 
 
 
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - International Cruiserweights III
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
00:55 Uhr - 02:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - International Heavyweights I
Sendetag:
06.07.2014
Sendezeit:
01:30 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Fight Night Wembley, Barker - Rotolo
Sendetag:
07.07.2014
Sendezeit:
01:20 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In der "Boxen Fight Night" steht der Kampf zwischen den Briten Darren Barker und dem Italiener Simone Rotolo, der in der Londoner Wembley Arena stattfand auf dem Programm.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Leight Middleweights III
Sendetag:
08.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Super Heavyweight
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
01:15 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Heavyweights IV
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
01:00 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Welterweights III
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
01:15 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
 
 
Sendezeiten:
Boxen
Fight Night Cardiff
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
01:15 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In der "Boxen Fight Night" gibt es die spektakulärsten Niederschläge der Kämpfe der Fight Night im walisischen Cardiff.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Light Middleweights II
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 05:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - International Cruiserweights III
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 05:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Light Welterweights III
Sendetag:
17.07.2014
Sendezeit:
01:10 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Light Welterweights III
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Fight Night Wembley, Barker - Rotolo
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In der "Boxen Fight Night" steht der Kampf zwischen den Briten Darren Barker und dem Italiener Simone Rotolo, der in der Londoner Wembley Arena stattfand auf dem Programm.
 
Sendezeiten:
Boxen
Fight Night Blackpool
Sendetag:
20.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In der "Boxen Fight Night" gibt es die spektakulärsten Niederschläge der Kämpfe in der Londoner Wembley Arena zu sehen.
 
 
Sendezeiten:
Boxen
Great Knock Outs III
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 03:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In "Great Knock Outs III" gibt es die spektakulärsten Niederschläge in der britischen Box-Geschichte vom Fliegen- bis zum Schwergewicht zu sehen.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - International Heavyweights I
Sendetag:
23.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - The Featherweights I
Sendetag:
31.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 

Darts
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Darts
World Cup of Darts 2014, 1. Tag, Abendsession
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
16:20 Uhr - 17:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit dem World Cup of Darts berichtet SPORT1 vom 6. bis 8. Juni täglich live von der inoffiziellen Team-WM, die zum dritten Mal in Folge in Hamburg ausgetragen wird. Die Teams bestehen meist aus den jeweils zwei bestplatzierten Spielern einer Nation in der "Order of Merit" der Professional Darts Corporation (PDC). Gespielt wird in einer Mischung aus Einzel- und Doppelwettbewerben, die in dieser Form im Darts-Kalender einzigartig ist. Zwei der bisherigen drei Veranstaltungen konnte England mit Phil Taylor und Adrian Lewis für sich entscheiden. Im Vorjahr bezwang das Duo die belgischen Huybrechts-Brüder mit 3:1. Insgesamt kämpfen in diesem Jahr 32 Nationen, darunter auch Gastgeber Deutschland, in Hamburg um den Titel. Die Setzliste wird angeführt vom englischen Duo Taylor&Lewis, aber die Niederländer gelten mit Michael van Gerwen & Raymond van Barneveld als Herausforderer Nummer eins. Für Deutschland spielen Jyhan Artut & Andree Welge.
 
 
 
Sendezeiten:
Darts
World Cup of Darts 2014, 1. Tag, Abendsession
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
12:20 Uhr - 13:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit dem World Cup of Darts berichtet SPORT1 vom 6. bis 8. Juni täglich live von der inoffiziellen Team-WM, die zum dritten Mal in Folge in Hamburg ausgetragen wird. Die Teams bestehen meist aus den jeweils zwei bestplatzierten Spielern einer Nation in der "Order of Merit" der Professional Darts Corporation (PDC). Gespielt wird in einer Mischung aus Einzel- und Doppelwettbewerben, die in dieser Form im Darts-Kalender einzigartig ist. Zwei der bisherigen drei Veranstaltungen konnte England mit Phil Taylor und Adrian Lewis für sich entscheiden. Im Vorjahr bezwang das Duo die belgischen Huybrechts-Brüder mit 3:1. Insgesamt kämpfen in diesem Jahr 32 Nationen, darunter auch Gastgeber Deutschland, in Hamburg um den Titel. Die Setzliste wird angeführt vom englischen Duo Taylor&Lewis, aber die Niederländer gelten mit Michael van Gerwen & Raymond van Barneveld als Herausforderer Nummer eins. Für Deutschland spielen Jyhan Artut & Andree Welge.
 
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, 1.Runde
Sendetag:
20.07.2014
Sendezeit:
10:55 Uhr - 14:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, 1.Runde
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, 1.Runde
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
08:45 Uhr - 11:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, 2. Runde
Sendetag:
23.07.2014
Sendezeit:
08:10 Uhr - 12:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, 2. Runde
Sendetag:
24.07.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 11:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, Viertelfinale
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
09:05 Uhr - 12:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, Viertelfinale
Sendetag:
26.07.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, Viertelfinale
Sendetag:
27.07.2014
Sendezeit:
06:30 Uhr - 09:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, Finale
Sendetag:
28.07.2014
Sendezeit:
10:25 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, Halbfinale
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 14:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts
World Matchplay 2014, Halbfinale
Sendetag:
30.07.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 21:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 

Darts Live
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, 1.Runde
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
20:00 Uhr - 00:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, 1.Runde
Sendetag:
20.07.2014
Sendezeit:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, 1.Runde
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
20:00 Uhr - 00:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, 2. Runde
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
22:00 Uhr - 01:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, 2. Runde
Sendetag:
23.07.2014
Sendezeit:
21:05 Uhr - 01:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, Viertelfinale
Sendetag:
24.07.2014
Sendezeit:
20:00 Uhr - 00:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, Viertelfinale
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
20:00 Uhr - 00:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
 
Sendezeiten:
Darts Live
World Matchplay 2014, Finale
Sendetag:
27.07.2014
Sendezeit:
20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Sendeart:
Live
Darts der Extraklasse live aus Blackpool: SPORT1 und SPORT1+ übertragen das zweitgrößte PDC Turnier - das BetVictor World Matchplay. Die weltbesten Darts-Profis liefern sich seit 1994 hart umkämpfte Duelle im Ballsaal des "Winter Gardens". Das Besondere: In Blackpool wird jede Partie in Legs ausgespielt - das Finale über First-to-18-Legs. Um zu gewinnen, ist ein Vorsprung von zwei Legs notwendig. Rekordsieger ist Phil Taylor, der bei 14 von insgesamt 20 Turnieren triumphierte. Im Vorjahr bezwang "The Power" seinen Landsmann Adrian Lewis im Finale mit 18:13.
 
 
 
 

Die PS Profis - Mehr Power au...
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
01.07.2014
Sendezeit:
06:45 Uhr - 07:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die PS PROFIS Jean-Pierre und Sidney helfen dieses Mal Kaufmann und SPORT1-Fan Sebastian. Der Autonarr möchte ein Hobbyfahrzeug für die Rennstrecke. Wichtig sind ihm neben Zuverlässigkeit Heck- oder Allradantrieb. Der Wagen sollte aber auf eigene Achse zum Racetrack kommen, also eine Straßenzulassung haben. Sebastians Budget: 13.000 Euro. Dafür sollte es aber auch bitteschön etwas Gescheites sein. Zur Auswahl stehen: Ein Mitsubishi Lancer Evo, ein Subaru WRX STI und ein BMW M 3.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
03.07.2014
Sendezeit:
01:20 Uhr - 01:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
02:35 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
23:05 Uhr - 23:50 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
17:40 Uhr - 18:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Heute kommt der Auftrag von Dieter: Er ist Jahrgang 1964 und das ist auch das Wunschbaujahr seines Traumautos. Für maximal 8.000 Euro möchte sich der SPORT1-Fan einen Oldtimer zum 50.Geburtstag schenken. Einzige Bedingung: Das Auto muss technisch einwandfrei sein. Die PS PROFIS machen sich ans Werk. Für Käfer-Fan Sidney wird die Autosuche besonders schwer, denn anders als er selbst will Dieter partout keinen Käfer. Wird Sid ihn von der Macht des Käfers überzeugen können oder muss er sich mit Opel Kadett, Ford Taunus und dem Buckel- Volvo anfreunden?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
06.07.2014
Sendezeit:
15:15 Uhr - 15:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Diese Aufgabe hat es in sich: Flo ist Tuningfan und sucht etwas wirklich schwer Individuelles. Das Problem: Gerade mal 3.000 Euro hat der Autofan für seinen Traumwagen und es muss unbedingt ein Volkswagen sein. PS PROFI Sidney steht vor noch einem Problem: Sein Kollege Jean-Pierre hat sich wieder in den Urlaub abgesetzt. Er holt sich Hilfe in Form der amtierenden Miss Tuning: Leonie Theresa.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
07.07.2014
Sendezeit:
15:40 Uhr - 16:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
08.07.2014
Sendezeit:
23:45 Uhr - 00:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauer Mike ist schon länger auf der Suche nach einem sportlichen Cabrio: 300 PS Leistung müssen da schon drin sein. Seine ständig wechselnden Arbeitszeiten als Pfleger im Krankenhaus haben die Suche nach einem neuen Gebrauchten für maximal 17.000 Euro bisher erschwert, das wird sich mit der Unterstützung der PS PROFIS jetzt ändern.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
11:05 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
23:40 Uhr - 00:25 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Felix ist 32 Jahre alt und arbeitet als Projektleiter bei Bosch in Stuttgart. Und wenn man in Stuttgart lebt, fährt man standesgemäß auch einen Porsche. Das ist auch Felix' größter Wunsch. Am liebsten hätte er einen Porsche 911 (996) als Targa oder 4S ab Baujahr 2002. Eine Handschaltung ist ihm wichtig, denn Automatik fahren findet er langweilig. Dunkelgrau, Schwarz oder Silber sollte der Porsche sein. Zur Verfügung hat er 23.000 Euro. Neben dem Porsche wollen die PS PROFIS JP und Sid dem Stuttgarter auch andere Modelle näher bringen. Was ist sportlich, exklusiv und hat das gewisse etwas?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
08:25 Uhr - 09:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Kai ist ein gestandener Mann und will sich seinen automobilen Traum erfüllen. Lange hat er gespart, um sich einen echten Mega-SUV zuzulegen. Seine Frau weiß noch nicht, dass er 20.000 Euro in ein Auto investieren will, mit dem er über allen anderen sitzt und auch vor allen anderen herfährt. 300 PS sollte er mindestens haben, über 400 PS wären umso besser. Die PS PROFIS schlagen ihm einen Porsche Cayenne Turbo, einen Jeep Grand Cherokee SRT8 und einen Range Rover Sport vor. Wie wird Kai sich entscheiden?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 12:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Kai ist ein gestandener Mann und will sich seinen automobilen Traum erfüllen. Lange hat er gespart, um sich einen echten Mega-SUV zuzulegen. Seine Frau weiß noch nicht, dass er 20.000 Euro in ein Auto investieren will, mit dem er über allen anderen sitzt und auch vor allen anderen herfährt. 300 PS sollte er mindestens haben, über 400 PS wären umso besser. Die PS PROFIS schlagen ihm einen Porsche Cayenne Turbo, einen Jeep Grand Cherokee SRT8 und einen Range Rover Sport vor. Wie wird Kai sich entscheiden?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
03:05 Uhr - 03:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
09:30 Uhr - 09:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die PS PROFIS Jean-Pierre und Sidney helfen dieses Mal SPORT1-Fan Filipp. Der Kölner steht total auf VW und ist auf der Suche nach einem kompakten Sportwagen. Besonders angetan hat es ihm der 2 Liter TFSI-Motor aus dem Golf V GTI. Dementsprechend gehen die Dortmunder auf Autosuche. Wichtig dabei das passende Aggregat und das Budget von 16.500 Euro. Dafür stehen zur Wahl: Ein getunter Seat Cupra mit 300 PS, ein Audi S3 mit Allrad und 265 PS und natürlich der Golf V GTI mit immerhin 200 PS. Wer macht das Rennen bei gleichem Grundmotor?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
10:45 Uhr - 11:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" ist zurück: Mit neuen Folgen und neuem Outfit, aber gewohnt unterhaltsam und informativ gehen die beiden Ruhrpott-Originale Sidney Hoffmann und Jean Pierre im Auftrag von SPORT1-Zuschauern ab sofort wieder gemeinsam auf Autosuche. In jeder Sendung erhalten Sid & JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann. Zum Staffelstart suchen die PS PROFIS ein Anfänger-Auto für sehr wenig Geld: Jonas aus Dortmund hat gerade seinen Führerschein gemacht. Jetzt kratzt der 18-jährige sein letztes Geld zusammen, um endlich ein eigenes Auto zu kaufen. Allerdings ist es wortwörtlich sein letztes Geld - es dürfen keine Folgekosten, z.B. durch Reparaturen, entstehen. Sid und JP müssen in der Preisklasse bis 1300 Euro ganz genau hinschauen, denn die Kostenfallen lauern überall.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
17.07.2014
Sendezeit:
11:00 Uhr - 11:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Heute kommt der Auftrag von Dieter: Er ist Jahrgang 1964 und das ist auch das Wunschbaujahr seines Traumautos. Für maximal 8.000 Euro möchte sich der SPORT1-Fan einen Oldtimer zum 50.Geburtstag schenken. Einzige Bedingung: Das Auto muss technisch einwandfrei sein. Die PS PROFIS machen sich ans Werk. Für Käfer-Fan Sidney wird die Autosuche besonders schwer, denn anders als er selbst will Dieter partout keinen Käfer. Wird Sid ihn von der Macht des Käfers überzeugen können oder muss er sich mit Opel Kadett, Ford Taunus und dem Buckel- Volvo anfreunden?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
10:55 Uhr - 11:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
17:10 Uhr - 17:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Anke sucht schon seit einer Weile einen schnittigen Oldtimer. Sie hat selbst nicht viel Know-How in Sachen alte Fahrzeuge, weshalb der Wagen noch in einem guten Zustand sein sollte. Zudem darf der Oldtimer höchstens 8.000 Euro kosten. Finden die Jungs das richtige Auto für Anke?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
02:45 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
16:55 Uhr - 17:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
16:45 Uhr - 17:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Felix ist 32 Jahre alt und arbeitet als Projektleiter bei Bosch in Stuttgart. Und wenn man in Stuttgart lebt, fährt man standesgemäß auch einen Porsche. Das ist auch Felix' größter Wunsch. Am liebsten hätte er einen Porsche 911 (996) als Targa oder 4S ab Baujahr 2002. Eine Handschaltung ist ihm wichtig, denn Automatik fahren findet er langweilig. Dunkelgrau, Schwarz oder Silber sollte der Porsche sein. Zur Verfügung hat er 23.000 Euro. Neben dem Porsche wollen die PS PROFIS JP und Sid dem Stuttgarter auch andere Modelle näher bringen. Was ist sportlich, exklusiv und hat das gewisse etwas?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
23.07.2014
Sendezeit:
15:40 Uhr - 16:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
24.07.2014
Sendezeit:
19:30 Uhr - 19:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Heute helfen die PS PROFIS Familienvater Rolf. Bei ihm ist entgegen der ursprünglichen Planung - nach der zweiten Tochter war kein Nachwuchs mehr angedacht - kürzlich die vierte Frau ins Leben getreten, die vom IT-ler liebevoll "Version 3.0" genannt wird. Die Familie braucht Platz! Und so ist Rolf gezwungen, sich von seinem Traumauto zu trennen. Der Audi A4-Fahrer "wünscht" sich notgedrungen einen Bus. Für maximal 10.000 Euro hat er dabei keine großen Ansprüche, nur eine Servolenkung sollte der Wagen besitzen. Ein Fall für die PS PROFIS! Zur Wahl steht unter anderem ein VW T5. Was macht diesen Wagen so beliebt und damit so teuer? Ein Mercedes Viano ist bei gleichem Preis mit weniger Laufleistung und besserer Ausstattung gesegnet. Ob sich der Kandidat am Ende sogar für den unschlagbar preisgünstigen Subaru Libero entscheidet?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 08:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" ist zurück: Mit neuen Folgen und neuem Outfit, aber gewohnt unterhaltsam und informativ gehen die beiden Ruhrpott-Originale Sidney Hoffmann und Jean Pierre im Auftrag von SPORT1-Zuschauern ab sofort wieder gemeinsam auf Autosuche. In jeder Sendung erhalten Sid & JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann. Zum Staffelstart suchen die PS PROFIS ein Anfänger-Auto für sehr wenig Geld: Jonas aus Dortmund hat gerade seinen Führerschein gemacht. Jetzt kratzt der 18-jährige sein letztes Geld zusammen, um endlich ein eigenes Auto zu kaufen. Allerdings ist es wortwörtlich sein letztes Geld - es dürfen keine Folgekosten, z.B. durch Reparaturen, entstehen. Sid und JP müssen in der Preisklasse bis 1300 Euro ganz genau hinschauen, denn die Kostenfallen lauern überall.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
26.07.2014
Sendezeit:
16:55 Uhr - 17:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
"PS Profis - Mehr Power aus dem Pott" ist eine Gebrauchtwagen-Doku mit den Ruhrpott-Originalen Sidney Hoffmann und Jean Pierre, die im Auftrag von SPORT1-Zuschauern ab sofort wieder gemeinsam auf Autosuche gehen. In jeder Sendung erhalten Sid & JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten für einen Zuschauer zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann. Ab sofort sind beide PS Profis wieder gemeinsam am Start und machen gute Laune beim Autocheck.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
27.07.2014
Sendezeit:
14:25 Uhr - 15:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Anke sucht schon seit einer Weile einen schnittigen Oldtimer. Sie hat selbst nicht viel Know-How in Sachen alte Fahrzeuge, weshalb der Wagen noch in einem guten Zustand sein sollte. Zudem darf der Oldtimer höchstens 8.000 Euro kosten. Finden die Jungs das richtige Auto für Anke?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
02:15 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Heute helfen die PS PROFIS Familienvater Rolf. Bei ihm ist entgegen der ursprünglichen Planung - nach der zweiten Tochter war kein Nachwuchs mehr angedacht - kürzlich die vierte Frau ins Leben getreten, die vom IT-ler liebevoll "Version 3.0" genannt wird. Die Familie braucht Platz! Und so ist Rolf gezwungen, sich von seinem Traumauto zu trennen. Der Audi A4-Fahrer "wünscht" sich notgedrungen einen Bus. Für maximal 10.000 Euro hat er dabei keine großen Ansprüche, nur eine Servolenkung sollte der Wagen besitzen. Ein Fall für die PS PROFIS! Zur Wahl steht unter anderem ein VW T5. Was macht diesen Wagen so beliebt und damit so teuer? Ein Mercedes Viano ist bei gleichem Preis mit weniger Laufleistung und besserer Ausstattung gesegnet. Ob sich der Kandidat am Ende sogar für den unschlagbar preisgünstigen Subaru Libero entscheidet?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
06:05 Uhr - 06:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Felix ist 32 Jahre alt und arbeitet als Projektleiter bei Bosch in Stuttgart. Und wenn man in Stuttgart lebt, fährt man standesgemäß auch einen Porsche. Das ist auch Felix' größter Wunsch. Am liebsten hätte er einen Porsche 911 (996) als Targa oder 4S ab Baujahr 2002. Eine Handschaltung ist ihm wichtig, denn Automatik fahren findet er langweilig. Dunkelgrau, Schwarz oder Silber sollte der Porsche sein. Zur Verfügung hat er 23.000 Euro. Neben dem Porsche wollen die PS PROFIS JP und Sid dem Stuttgarter auch andere Modelle näher bringen. Was ist sportlich, exklusiv und hat das gewisse etwas?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
30.07.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 12:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
31.07.2014
Sendezeit:
07:25 Uhr - 08:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.

Die PS Profis Wien
 
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
23:50 Uhr - 00:35 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
06.07.2014
Sendezeit:
16:20 Uhr - 17:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Neue Gesichter, neue Stadt, aber dieselbe Aufgabe: Mit den "PS PROFIS Wien" bekommt die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" auf SPORT1 Verstärkung aus der Alpenrepublik. Ab sofort gehen auch Knud und Kofi für die SPORT1-Zuschauer in der österreichischen Hauptstadt auf Autosuche. Nicht nur die Aufgabenstellung hat das Wiener Duo mit den Dortmundern gemeinsam, sondern auch die geballte Fachkompetenz: Knud ist ausgewiesener Experte für US-Musclecars und Hotrods und dazu eine Koryphäe der Airbrush-Technik, die er in Chicago erlernt hat. Zu seinem prominenten Kundenstamm gehört z.B. das Formel-1-Team "Torro Rosso". Sein Partner Kofi ist gelernter Karosseriebauer und hat nach Stationen bei diversen Herstellern mittlerweile seinen eigenen Meisterbetrieb, der auf Restauration, Tuning und Customizing spezialisiert ist. Heute suchen Knud und Kofi nach Kult. Ein Ami-Klassiker für den waschechten Wiener Franz soll es sein. Das Budget: 30.000 Euro. Der Wunsch: Ein krasser V8 bis maximal Baujahr 1970. Da ist die Auswahl natürlich gewaltig! Vom ersten Ford Mustang bis zu den optisch auffälligen Corvette C3-Klassikern im "Coke-Bottle" Design. Oder wird es ein Musclecar? Vielleicht ein Direktimport aus den Staaten? Franz will auf keinen Fall Geld verlieren, die V8-Wumme sollte in den nächsten Jahren mehr Zinsen abwerfen als ein Sparbuch auf der Raiffeisenbank. Werden sie den passenden Kult- Ami für Franz finden?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
07.07.2014
Sendezeit:
16:30 Uhr - 17:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
00:30 Uhr - 01:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Neue Gesichter, neue Stadt, aber dieselbe Aufgabe: Mit den "PS PROFIS Wien" bekommt die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" auf SPORT1 Verstärkung aus der Alpenrepublik. Ab sofort gehen auch Knud und Kofi für die SPORT1-Zuschauer in der österreichischen Hauptstadt auf Autosuche. Nicht nur die Aufgabenstellung hat das Wiener Duo mit den Dortmundern gemeinsam, sondern auch die geballte Fachkompetenz: Knud ist ausgewiesener Experte für US-Musclecars und Hotrods und dazu eine Koryphäe der Airbrush-Technik, die er in Chicago erlernt hat. Zu seinem prominenten Kundenstamm gehört z.B. das Formel-1-Team "Torro Rosso". Sein Partner Kofi ist gelernter Karosseriebauer und hat nach Stationen bei diversen Herstellern mittlerweile seinen eigenen Meisterbetrieb, der auf Restauration, Tuning und Customizing spezialisiert ist. Bei ihrer Premiere suchen Kofi und Knud nach einem adäquaten Fahrzeug für die kesse Astrid. Sie arbeitet bei einem der größten Autotransportunternehmen Österreichs und hat jeden Tag mit Traumautos zu tun. Nur ihr Eigenes ist bislang auf der Strecke geblieben. Das soll sich mit Hilfe der "PS PROFIS Wien" nun ändern.
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
00:25 Uhr - 01:10 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Halali! Heute geht es für die PS PROFIS Wien auf die Jagd. Förster Markus sucht einen neuen geländegängigen SUV für Alltag und Job. Für maximal 6000 Euro kriegen Knud und Kofi einen Pajero, Grand Vitara und Grand Cherokee vor die Flinte. Vom Allradwahn über rostige Kollegen bis hin zur ultimativen Offroad-Challenge - die Wiener Autoexperten werden auf ihrer Pirsch ordentlich durchgeschüttelt! Welches Blechwild macht am Ende das Rennen?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
Kurzversion
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
02:25 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
Kurzversion
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 10:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
02:15 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Halali! Heute geht es für die PS PROFIS Wien auf die Jagd. Förster Markus sucht einen neuen geländegängigen SUV für Alltag und Job. Für maximal 6000 Euro kriegen Knud und Kofi einen Pajero, Grand Vitara und Grand Cherokee vor die Flinte. Vom Allradwahn über rostige Kollegen bis hin zur ultimativen Offroad-Challenge - die Wiener Autoexperten werden auf ihrer Pirsch ordentlich durchgeschüttelt! Welches Blechwild macht am Ende das Rennen?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
Kurzversion
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
05:00 Uhr - 05:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
00:45 Uhr - 01:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Neue Gesichter, neue Stadt, aber dieselbe Aufgabe: Mit den "PS PROFIS Wien" bekommt die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" auf SPORT1 Verstärkung aus der Alpenrepublik. Ab sofort gehen auch Knud und Kofi für die SPORT1-Zuschauer in der österreichischen Hauptstadt auf Autosuche. Nicht nur die Aufgabenstellung hat das Wiener Duo mit den Dortmundern gemeinsam, sondern auch die geballte Fachkompetenz: Knud ist ausgewiesener Experte für US-Musclecars und Hotrods und dazu eine Koryphäe der Airbrush-Technik, die er in Chicago erlernt hat. Zu seinem prominenten Kundenstamm gehört z.B. das Formel-1-Team "Torro Rosso". Sein Partner Kofi ist gelernter Karosseriebauer und hat nach Stationen bei diversen Herstellern mittlerweile seinen eigenen Meisterbetrieb, der auf Restauration, Tuning und Customizing spezialisiert ist. Bei ihrer Premiere suchen Kofi und Knud nach einem adäquaten Fahrzeug für die kesse Astrid. Sie arbeitet bei einem der größten Autotransportunternehmen Österreichs und hat jeden Tag mit Traumautos zu tun. Nur ihr Eigenes ist bislang auf der Strecke geblieben. Das soll sich mit Hilfe der "PS PROFIS Wien" nun ändern.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
Kurzversion
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
19:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Bei ihrer Premiere suchen Kofi und Knud nach einem adäquaten Fahrzeug für die kesse Astrid. Sie arbeitet bei einem der größten Autotransportunternehmen Österreichs und hat jeden Tag mit Traumautos zu tun. Nur ihr Eigenes ist bislang auf der Strecke geblieben. Das soll sich mit Hilfe der "PS PROFIS Wien" nun ändern.
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
01:55 Uhr - 02:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
24.07.2014
Sendezeit:
03:45 Uhr - 04:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
24.07.2014
Sendezeit:
15:00 Uhr - 15:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Neue Gesichter, neue Stadt, aber dieselbe Aufgabe: Mit den "PS PROFIS Wien" bekommt die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" auf SPORT1 Verstärkung aus der Alpenrepublik. Ab sofort gehen auch Knud und Kofi für die SPORT1-Zuschauer in der österreichischen Hauptstadt auf Autosuche. Nicht nur die Aufgabenstellung hat das Wiener Duo mit den Dortmundern gemeinsam, sondern auch die geballte Fachkompetenz: Knud ist ausgewiesener Experte für US-Musclecars und Hotrods und dazu eine Koryphäe der Airbrush-Technik, die er in Chicago erlernt hat. Zu seinem prominenten Kundenstamm gehört z.B. das Formel-1-Team "Torro Rosso". Sein Partner Kofi ist gelernter Karosseriebauer und hat nach Stationen bei diversen Herstellern mittlerweile seinen eigenen Meisterbetrieb, der auf Restauration, Tuning und Customizing spezialisiert ist. Bei ihrer Premiere suchen Kofi und Knud nach einem adäquaten Fahrzeug für die kesse Astrid. Sie arbeitet bei einem der größten Autotransportunternehmen Österreichs und hat jeden Tag mit Traumautos zu tun. Nur ihr Eigenes ist bislang auf der Strecke geblieben. Das soll sich mit Hilfe der "PS PROFIS Wien" nun ändern.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
07:35 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Neue Gesichter, neue Stadt, aber dieselbe Aufgabe: Mit den "PS PROFIS Wien" bekommt die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" auf SPORT1 Verstärkung aus der Alpenrepublik. Ab sofort gehen auch Knud und Kofi für die SPORT1-Zuschauer in der österreichischen Hauptstadt auf Autosuche. Nicht nur die Aufgabenstellung hat das Wiener Duo mit den Dortmundern gemeinsam, sondern auch die geballte Fachkompetenz: Knud ist ausgewiesener Experte für US-Musclecars und Hotrods und dazu eine Koryphäe der Airbrush-Technik, die er in Chicago erlernt hat. Zu seinem prominenten Kundenstamm gehört z.B. das Formel-1-Team "Torro Rosso". Sein Partner Kofi ist gelernter Karosseriebauer und hat nach Stationen bei diversen Herstellern mittlerweile seinen eigenen Meisterbetrieb, der auf Restauration, Tuning und Customizing spezialisiert ist. Bei ihrer Premiere suchen Kofi und Knud nach einem adäquaten Fahrzeug für die kesse Astrid. Sie arbeitet bei einem der größten Autotransportunternehmen Österreichs und hat jeden Tag mit Traumautos zu tun. Nur ihr Eigenes ist bislang auf der Strecke geblieben. Das soll sich mit Hilfe der "PS PROFIS Wien" nun ändern.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
30.07.2014
Sendezeit:
06:40 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
31.07.2014
Sendezeit:
06:40 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Halali! Heute geht es für die PS PROFIS Wien auf die Jagd. Förster Markus sucht einen neuen geländegängigen SUV für Alltag und Job. Für maximal 6000 Euro kriegen Knud und Kofi einen Pajero, Grand Vitara und Grand Cherokee vor die Flinte. Vom Allradwahn über rostige Kollegen bis hin zur ultimativen Offroad-Challenge - die Wiener Autoexperten werden auf ihrer Pirsch ordentlich durchgeschüttelt! Welches Blechwild macht am Ende das Rennen?

DTM - Das Magazin
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
4. Rennen, Norisring
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
19:45 Uhr - 20:05 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
4. Rennen, Norisring
Sendetag:
07.07.2014
Sendezeit:
00:50 Uhr - 01:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
4. Rennen, Norisring
Sendetag:
08.07.2014
Sendezeit:
05:55 Uhr - 06:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
4. Rennen, Norisring
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
18:35 Uhr - 19:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
5. Rennen, Moskau / Russland
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
17:40 Uhr - 18:05 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison.
 
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
5. Rennen, Moskau / Russland
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 12:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison.
 
 
 
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
5. Rennen, Moskau / Russland
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
15:40 Uhr - 16:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison.
 
 
 
 
 
 

FIVB Beach Volleyball World Tour
 
Sendezeiten:
FIVB Beach Volleyball World Tour
Viertelfinals Herren, Halbfinals Damen, Beach-Volleyball Grand Slam, Berlin
Sendetag:
01.07.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 10:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der Hauptstadt glüht der Sand: Das Grand Slam 2014 im Rahmen der FIVB Beach-Volleyball World Tour steigt in diesem Jahr im Herzen von Berlin. In einer 4.000 Zuschauer fassenden Arena direkt am Hauptbahnhof schlägt die internationale Beachvolleyball-Elite auf. Insgesamt kämpfen jeweils 32 Frauen- und Männer-Teams um den Titel und die stattlichen Preisgelder. Die deutschen Teams wollen bei ihrem Heimturnier natürlich eine Topleistung abrufen: Bei den Männern steht Olympiasieger Julius Brink mit seinem Partner Armin Dollinger im Fokus, aber auch Kay Matysik und Jonathan Erdmann brennen auf ihren Einsatz. Bei den Frauen wollen Katrin Holtwick und Ilka Semmler nach ihrer Finalniederlage im Vorjahr diesmal den großen Coup schaffen.
 
 
 
Sendezeiten:
FIVB Beach Volleyball World Tour
Viertelfinals Herren, Halbfinals Damen, Beach-Volleyball Grand Slam, Berlin
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
05:50 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der Hauptstadt glüht der Sand: Das Grand Slam 2014 im Rahmen der FIVB Beach-Volleyball World Tour steigt in diesem Jahr im Herzen von Berlin. In einer 4.000 Zuschauer fassenden Arena direkt am Hauptbahnhof schlägt die internationale Beachvolleyball-Elite auf. Insgesamt kämpfen jeweils 32 Frauen- und Männer-Teams um den Titel und die stattlichen Preisgelder. Die deutschen Teams wollen bei ihrem Heimturnier natürlich eine Topleistung abrufen: Bei den Männern steht Olympiasieger Julius Brink mit seinem Partner Armin Dollinger im Fokus, aber auch Kay Matysik und Jonathan Erdmann brennen auf ihren Einsatz. Bei den Frauen wollen Katrin Holtwick und Ilka Semmler nach ihrer Finalniederlage im Vorjahr diesmal den großen Coup schaffen.
 
Sendezeiten:
FIVB Beach Volleyball World Tour
Halbfinals Herren, Beach-Volleyball Grand Slam, Berlin
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
08:25 Uhr - 10:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der Hauptstadt glüht der Sand: Das Grand Slam 2014 im Rahmen der FIVB Beach-Volleyball World Tour steigt in diesem Jahr im Herzen von Berlin. In einer 4.000 Zuschauer fassenden Arena direkt am Hauptbahnhof schlägt die internationale Beachvolleyball-Elite auf. Insgesamt kämpfen jeweils 32 Frauen- und Männer-Teams um den Titel und die stattlichen Preisgelder. Die deutschen Teams wollen bei ihrem Heimturnier natürlich eine Topleistung abrufen: Bei den Männern steht Olympiasieger Julius Brink mit seinem Partner Armin Dollinger im Fokus, aber auch Kay Matysik und Jonathan Erdmann brennen auf ihren Einsatz. Bei den Frauen wollen Katrin Holtwick und Ilka Semmler nach ihrer Finalniederlage im Vorjahr diesmal den großen Coup schaffen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
FIVB Beach Volleyball World Tour
Halbfinals Herren, Beach-Volleyball Grand Slam, Berlin
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
20:50 Uhr - 22:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der Hauptstadt glüht der Sand: Das Grand Slam 2014 im Rahmen der FIVB Beach-Volleyball World Tour steigt in diesem Jahr im Herzen von Berlin. In einer 4.000 Zuschauer fassenden Arena direkt am Hauptbahnhof schlägt die internationale Beachvolleyball-Elite auf. Insgesamt kämpfen jeweils 32 Frauen- und Männer-Teams um den Titel und die stattlichen Preisgelder. Die deutschen Teams wollen bei ihrem Heimturnier natürlich eine Topleistung abrufen: Bei den Männern steht Olympiasieger Julius Brink mit seinem Partner Armin Dollinger im Fokus, aber auch Kay Matysik und Jonathan Erdmann brennen auf ihren Einsatz. Bei den Frauen wollen Katrin Holtwick und Ilka Semmler nach ihrer Finalniederlage im Vorjahr diesmal den großen Coup schaffen.
 
 
Sendezeiten:
FIVB Beach Volleyball World Tour
Halbfinals Herren, Beach-Volleyball Grand Slam, Berlin
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 10:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der Hauptstadt glüht der Sand: Das Grand Slam 2014 im Rahmen der FIVB Beach-Volleyball World Tour steigt in diesem Jahr im Herzen von Berlin. In einer 4.000 Zuschauer fassenden Arena direkt am Hauptbahnhof schlägt die internationale Beachvolleyball-Elite auf. Insgesamt kämpfen jeweils 32 Frauen- und Männer-Teams um den Titel und die stattlichen Preisgelder. Die deutschen Teams wollen bei ihrem Heimturnier natürlich eine Topleistung abrufen: Bei den Männern steht Olympiasieger Julius Brink mit seinem Partner Armin Dollinger im Fokus, aber auch Kay Matysik und Jonathan Erdmann brennen auf ihren Einsatz. Bei den Frauen wollen Katrin Holtwick und Ilka Semmler nach ihrer Finalniederlage im Vorjahr diesmal den großen Coup schaffen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball
SC Freiburg - FC Schalke 04, Finale Vereinspokal U19
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
06:10 Uhr - 08:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Im Berliner Olympiastadion stehen sich heute nicht nur die Profis gegenüber, denn vorab bestreitet die A-Jugendlichen des FC Schalke 04 und des SC Freiburg das Endspiel des DFB-Junioren-Pokals. Die "Königsblauen" von Trainer Norbert Elgert spielen national und international eine starke Saison und gehen daher als Favorit in die Partie. Die Breigauer konnten unter der Regie von Christian Streich allerdings in den vergangenen fünf Jahren dreimal den Pott gewinnen und sind daher nicht zu unterschätzen. Schalke holte den Junioren-Pokal zuletzt 2005.
 
 
Sendezeiten:
Fußball
SC Freiburg - FC Schalke 04, Finale Vereinspokal U19
Sendetag:
06.07.2014
Sendezeit:
07:25 Uhr - 10:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Im Berliner Olympiastadion stehen sich heute nicht nur die Profis gegenüber, denn vorab bestreitet die A-Jugendlichen des FC Schalke 04 und des SC Freiburg das Endspiel des DFB-Junioren-Pokals. Die "Königsblauen" von Trainer Norbert Elgert spielen national und international eine starke Saison und gehen daher als Favorit in die Partie. Die Breigauer konnten unter der Regie von Christian Streich allerdings in den vergangenen fünf Jahren dreimal den Pott gewinnen und sind daher nicht zu unterschätzen. Schalke holte den Junioren-Pokal zuletzt 2005.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim, Finale U19 Bundesliga
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 11:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer wird Deutscher Meister? Im heutigen Finale der U19-Fußball-Bundesliga stehen sich Hannover 96 und die TSG 1899 Hoffenheim gegenüber. Die Hannoveraner setzten sich im Halbfinale gegen Schalke 04 durch. Die Kraichgauer bezwangen in Hin- und Rückspiel Titelverteidiger VfL Wolfsburg. Das Endspiel steigt heute in der 49.000 Zuschauer fassenden HDI-Arena in Hannover.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - Brasilianische Liga
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians Sao Paulo - Figueirense, 5.Spieltag
Sendetag:
01.07.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
FC Sao Paulo - Botafogo Rio de Janeiro, 1. Spieltag
Sendetag:
06.07.2014
Sendezeit:
17:10 Uhr - 18:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
FC Sao Paulo - Botafogo Rio de Janeiro, 1. Spieltag
Sendetag:
07.07.2014
Sendezeit:
08:20 Uhr - 10:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Atletico Mineiro - EC Goias, 3. Spieltag
Sendetag:
08.07.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 08:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
EC Bahia - Fluminense Rio de Janeiro, 7. Spieltag
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
06:00 Uhr - 07:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
EC Bahia - Fluminense Rio de Janeiro, 7. Spieltag
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
17:40 Uhr - 19:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians Sao Paulo - Botafogo Rio de Janeiro, 9. Spieltag
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
00:20 Uhr - 02:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball schon vor der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Besonders im Fokus stehen im ersten Saisondrittel die brasilianischen Nationalspieler, die sich bei "Seleção"-Coach Luiz Felipe Scolari für einen Platz im WM-Kader empfehlen möchten. Dazu zählen unter anderem Keeper Jefferson (Botafogo) sowie die beiden Stürmer Fred (Fluminense) und Jô (Atletico Mineiro). Immer noch aktiv sind außerdem die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians Sao Paulo - Botafogo Rio de Janeiro, 9. Spieltag
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
12:45 Uhr - 14:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball schon vor der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Besonders im Fokus stehen im ersten Saisondrittel die brasilianischen Nationalspieler, die sich bei "Seleção"-Coach Luiz Felipe Scolari für einen Platz im WM-Kader empfehlen möchten. Dazu zählen unter anderem Keeper Jefferson (Botafogo) sowie die beiden Stürmer Fred (Fluminense) und Jô (Atletico Mineiro). Immer noch aktiv sind außerdem die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
FC Sao Paulo - Botafogo Rio de Janeiro, 1. Spieltag
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
12:50 Uhr - 14:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians Sao Paulo - Figueirense, 5.Spieltag
Sendetag:
17.07.2014
Sendezeit:
07:35 Uhr - 09:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt die höchste brasilianische Fußballliga, die Campeonato Brasileiro Serie A. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Bundesliga wie die ehemaligen Bayern-Profis Ze Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio (Palmeiras Sao Paulo). 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Serie A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Club aus Belo Horizonte. Rekordmeister sind Pameiras Sao Paulo und der FC Santos mit jeweils acht Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians Sao Paulo - Botafogo Rio de Janeiro, 9. Spieltag
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
07:25 Uhr - 09:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball schon vor der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Besonders im Fokus stehen im ersten Saisondrittel die brasilianischen Nationalspieler, die sich bei "Seleção"-Coach Luiz Felipe Scolari für einen Platz im WM-Kader empfehlen möchten. Dazu zählen unter anderem Keeper Jefferson (Botafogo) sowie die beiden Stürmer Fred (Fluminense) und Jô (Atletico Mineiro). Immer noch aktiv sind außerdem die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians Sao Paulo - Botafogo Rio de Janeiro, 9. Spieltag
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 08:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball schon vor der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Besonders im Fokus stehen im ersten Saisondrittel die brasilianischen Nationalspieler, die sich bei "Seleção"-Coach Luiz Felipe Scolari für einen Platz im WM-Kader empfehlen möchten. Dazu zählen unter anderem Keeper Jefferson (Botafogo) sowie die beiden Stürmer Fred (Fluminense) und Jô (Atletico Mineiro). Immer noch aktiv sind außerdem die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
SE Palmeiras - Cruzeiro EC, 11. Spieltag
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
00:05 Uhr - 01:50 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
SE Palmeiras - Cruzeiro EC, 11. Spieltag
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
15:05 Uhr - 16:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
SE Palmeiras - Cruzeiro EC, 11. Spieltag
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
11:50 Uhr - 13:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
SE Palmeiras - Cruzeiro EC, 11. Spieltag
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
13:40 Uhr - 15:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians SP - SE Palmeiras, 12. Spieltag
Sendetag:
27.07.2014
Sendezeit:
23:55 Uhr - 01:40 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians SP - SE Palmeiras, 12. Spieltag
Sendetag:
28.07.2014
Sendezeit:
06:00 Uhr - 07:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians SP - SE Palmeiras, 12. Spieltag
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
08:20 Uhr - 10:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians SP - SE Palmeiras, 12. Spieltag
Sendetag:
31.07.2014
Sendezeit:
10:05 Uhr - 11:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.

Fußball - Coppa Italia
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coppa Italia
AC Florenz - SSC Neapel, Finale
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
00:55 Uhr - 02:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach Miroslav Klose nun Mario Gomez? Im Vorjahr kam es im Finale der Coppa Italia zum "Derby della Capitale" zwischen dem AS und Lazio Rom. Lazio, das Team von DFB-Stürmer Miro Klose, setzte sich dank eines Treffers von Senad Lulic knapp mit 1:0 durch. Für den ehemaligen Bayern-Angreifer Klose, der seit 2011 das Trikot der "Biancocelesti" trägt, war der Erfolg in der Coppa Italia der erste Titelgewinn im Ausland. Nun könnte Mario Gomez in die Fußstapfen seines Nationalmannschafts-Kollegen treten. Denn der 28-Jährige schaffte mit dem AC Florenz den Sprung ins Endspiel. Gegner ist das Top-Team vom SSC Neapel. In den Serie-A-Duellen gab es jeweils für die Auswärtsteams Siege.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coppa Italia
AC Florenz - SSC Neapel, Finale
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
11:45 Uhr - 13:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach Miroslav Klose nun Mario Gomez? Im Vorjahr kam es im Finale der Coppa Italia zum "Derby della Capitale" zwischen dem AS und Lazio Rom. Lazio, das Team von DFB-Stürmer Miro Klose, setzte sich dank eines Treffers von Senad Lulic knapp mit 1:0 durch. Für den ehemaligen Bayern-Angreifer Klose, der seit 2011 das Trikot der "Biancocelesti" trägt, war der Erfolg in der Coppa Italia der erste Titelgewinn im Ausland. Nun könnte Mario Gomez in die Fußstapfen seines Nationalmannschafts-Kollegen treten. Denn der 28-Jährige schaffte mit dem AC Florenz den Sprung ins Endspiel. Gegner ist das Top-Team vom SSC Neapel. In den Serie-A-Duellen gab es jeweils für die Auswärtsteams Siege.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coppa Italia
AC Florenz - SSC Neapel, Finale
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
06:05 Uhr - 07:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach Miroslav Klose nun Mario Gomez? Im Vorjahr kam es im Finale der Coppa Italia zum "Derby della Capitale" zwischen dem AS und Lazio Rom. Lazio, das Team von DFB-Stürmer Miro Klose, setzte sich dank eines Treffers von Senad Lulic knapp mit 1:0 durch. Für den ehemaligen Bayern-Angreifer Klose, der seit 2011 das Trikot der "Biancocelesti" trägt, war der Erfolg in der Coppa Italia der erste Titelgewinn im Ausland. Nun könnte Mario Gomez in die Fußstapfen seines Nationalmannschafts-Kollegen treten. Denn der 28-Jährige schaffte mit dem AC Florenz den Sprung ins Endspiel. Gegner ist das Top-Team vom SSC Neapel. In den Serie-A-Duellen gab es jeweils für die Auswärtsteams Siege.
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coppa Italia
AC Florenz - SSC Neapel, Finale
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
09:20 Uhr - 10:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach Miroslav Klose nun Mario Gomez? Im Vorjahr kam es im Finale der Coppa Italia zum "Derby della Capitale" zwischen dem AS und Lazio Rom. Lazio, das Team von DFB-Stürmer Miro Klose, setzte sich dank eines Treffers von Senad Lulic knapp mit 1:0 durch. Für den ehemaligen Bayern-Angreifer Klose, der seit 2011 das Trikot der "Biancocelesti" trägt, war der Erfolg in der Coppa Italia der erste Titelgewinn im Ausland. Nun könnte Mario Gomez in die Fußstapfen seines Nationalmannschafts-Kollegen treten. Denn der 28-Jährige schaffte mit dem AC Florenz den Sprung ins Endspiel. Gegner ist das Top-Team vom SSC Neapel. In den Serie-A-Duellen gab es jeweils für die Auswärtsteams Siege.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - Coupe de France
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coupe de France
Stade Rennes - EA Guingamp, Finale
Sendetag:
03.07.2014
Sendezeit:
23:05 Uhr - 00:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt auch in dieser Saison die Coupe de France, den wichtigsten Pokalwettbewerb Frankreichs live: Bereits zum 97. Mal treten die Teams aus Frankreich im K.-o.-System gegeneinander an, großes Ziel ist das Stade de France in Paris. Denn dort findet am 3. Mai 2014 das Finale um den im Jahr 1918 von Paul Michaux gestifteten und damals 2.000 Francs teuren Siegerpokal statt. Im Vorjahr setzte sich Girondins Bordeaux gegen den FC Evian in einer unterhaltsamen Partie mit 3:2 (1:0) durch. Rekord-Pokalsieger ist mit zehn Titeln Olympique Marseille.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coupe de France
Stade Rennes - EA Guingamp, Finale
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
13:25 Uhr - 15:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt auch in dieser Saison die Coupe de France, den wichtigsten Pokalwettbewerb Frankreichs live: Bereits zum 97. Mal treten die Teams aus Frankreich im K.-o.-System gegeneinander an, großes Ziel ist das Stade de France in Paris. Denn dort findet am 3. Mai 2014 das Finale um den im Jahr 1918 von Paul Michaux gestifteten und damals 2.000 Francs teuren Siegerpokal statt. Im Vorjahr setzte sich Girondins Bordeaux gegen den FC Evian in einer unterhaltsamen Partie mit 3:2 (1:0) durch. Rekord-Pokalsieger ist mit zehn Titeln Olympique Marseille.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coupe de France
Stade Rennes - EA Guingamp, Finale
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
07:45 Uhr - 09:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt auch in dieser Saison die Coupe de France, den wichtigsten Pokalwettbewerb Frankreichs live: Bereits zum 97. Mal treten die Teams aus Frankreich im K.-o.-System gegeneinander an, großes Ziel ist das Stade de France in Paris. Denn dort findet am 3. Mai 2014 das Finale um den im Jahr 1918 von Paul Michaux gestifteten und damals 2.000 Francs teuren Siegerpokal statt. Im Vorjahr setzte sich Girondins Bordeaux gegen den FC Evian in einer unterhaltsamen Partie mit 3:2 (1:0) durch. Rekord-Pokalsieger ist mit zehn Titeln Olympique Marseille.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Coupe de France
Stade Rennes - EA Guingamp, Finale
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
15:15 Uhr - 17:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ zeigt auch in dieser Saison die Coupe de France, den wichtigsten Pokalwettbewerb Frankreichs live: Bereits zum 97. Mal treten die Teams aus Frankreich im K.-o.-System gegeneinander an, großes Ziel ist das Stade de France in Paris. Denn dort findet am 3. Mai 2014 das Finale um den im Jahr 1918 von Paul Michaux gestifteten und damals 2.000 Francs teuren Siegerpokal statt. Im Vorjahr setzte sich Girondins Bordeaux gegen den FC Evian in einer unterhaltsamen Partie mit 3:2 (1:0) durch. Rekord-Pokalsieger ist mit zehn Titeln Olympique Marseille.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - FA Cup
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - FA Cup
Arsenal London - Hull City, Finale
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
03:50 Uhr - 06:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Im Finale des traditionsreichen FA Cup treffen heute im Londoner Wembley Stadion der FC Arsenal und Hull City aufeinander. Die "Gunners" mit dem deutschen Trio Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil haben dabei die große Chance, den ersten Titel nach neun Jahren einzufahren und damit die Saison zu retten. Das Team von Arsenal-Coach Arsene Wenger setzte sich im Halbfinale mit 4:2 nach Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger Wigan Thletic durch. Finalgegner Hull gewann mit 5:3 gegen Sheffield United.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - FA Cup
Arsenal London - Hull City, Finale
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
15:15 Uhr - 17:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Im Finale des traditionsreichen FA Cup treffen heute im Londoner Wembley Stadion der FC Arsenal und Hull City aufeinander. Die "Gunners" mit dem deutschen Trio Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil haben dabei die große Chance, den ersten Titel nach neun Jahren einzufahren und damit die Saison zu retten. Das Team von Arsenal-Coach Arsene Wenger setzte sich im Halbfinale mit 4:2 nach Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger Wigan Thletic durch. Finalgegner Hull gewann mit 5:3 gegen Sheffield United.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - FA Cup
Arsenal London - Hull City, Finale
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
09:30 Uhr - 11:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Im Finale des traditionsreichen FA Cup treffen heute im Londoner Wembley Stadion der FC Arsenal und Hull City aufeinander. Die "Gunners" mit dem deutschen Trio Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil haben dabei die große Chance, den ersten Titel nach neun Jahren einzufahren und damit die Saison zu retten. Das Team von Arsenal-Coach Arsene Wenger setzte sich im Halbfinale mit 4:2 nach Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger Wigan Thletic durch. Finalgegner Hull gewann mit 5:3 gegen Sheffield United.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - FA Cup
Arsenal London - Hull City, Finale
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
12:50 Uhr - 15:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Im Finale des traditionsreichen FA Cup treffen heute im Londoner Wembley Stadion der FC Arsenal und Hull City aufeinander. Die "Gunners" mit dem deutschen Trio Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil haben dabei die große Chance, den ersten Titel nach neun Jahren einzufahren und damit die Saison zu retten. Das Team von Arsenal-Coach Arsene Wenger setzte sich im Halbfinale mit 4:2 nach Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger Wigan Thletic durch. Finalgegner Hull gewann mit 5:3 gegen Sheffield United.
 
Sendezeiten:
Fußball - FA Cup
Arsenal London - Hull City, Finale
Sendetag:
20.07.2014
Sendezeit:
06:40 Uhr - 09:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Im Finale des traditionsreichen FA Cup treffen heute im Londoner Wembley Stadion der FC Arsenal und Hull City aufeinander. Die "Gunners" mit dem deutschen Trio Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil haben dabei die große Chance, den ersten Titel nach neun Jahren einzufahren und damit die Saison zu retten. Das Team von Arsenal-Coach Arsene Wenger setzte sich im Halbfinale mit 4:2 nach Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger Wigan Thletic durch. Finalgegner Hull gewann mit 5:3 gegen Sheffield United.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - Ligue 1
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Paris Saint-Germain - Girondins Bordeaux, 23. Spieltag
Sendetag:
03.07.2014
Sendezeit:
04:50 Uhr - 06:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der UEFA-Fünfjahreswertung rangiert die französische Ligue 1 hinter England, Spanien, Deutschland und Italien weiterhin auf dem fünften Platz. Mit Paris St. Germain und dem AS Monaco gehören zwei Klubs, die von ausländischen Investoren finanziell unterstützt werden, zu den Favoriten um den Championat de France. Rekordmeister ist der AS Saint-Étienne mit zehn Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
AS Monaco - Paris Saint-Germain, 24. Spieltag
Sendetag:
03.07.2014
Sendezeit:
06:35 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der UEFA-Fünfjahreswertung rangiert die französische Ligue 1 hinter England, Spanien, Deutschland und Italien weiterhin auf dem fünften Platz. Mit Paris St. Germain und dem AS Monaco gehören zwei Klubs, die von ausländischen Investoren finanziell unterstützt werden, zu den Favoriten um den Championat de France. Rekordmeister ist der AS Saint-Étienne mit zehn Titeln.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - Serie A
 
Sendezeiten:
Fußball - Serie A
Lazio Rom - Juventus Turin, 21. Spieltag
Sendetag:
02.07.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ berichtet live und ausführlich über die italienische Serie A mit den beiden deutschen Nationalstürmern Miroslav Klose (Lazio Rom) und Mario Gomez (AC Florenz) Die Serie A gehört gemäß der UEFA-Fünfjahreswertung nach der englischen Premier League (England), der spanischen Primera División und der Fußball-Bundesliga zu den bedeutendsten europäischen Ligen. Titelverteidiger ist Juventus Turin.
 
Sendezeiten:
Fußball - Serie A
Juventus Turin - FC Turin, 25. Spieltag
Sendetag:
02.07.2014
Sendezeit:
06:35 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ berichtet live und ausführlich über die italienische Serie A mit den beiden deutschen Nationalstürmern Miroslav Klose (Lazio Rom) und Mario Gomez (AC Florenz) Die Serie A gehört gemäß der UEFA-Fünfjahreswertung nach der englischen Premier League (England), der spanischen Primera División und der Fußball-Bundesliga zu den bedeutendsten europäischen Ligen. Titelverteidiger ist Juventus Turin.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - Testspiel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC Hansa Rostock - Schalke 04, Pro Sicherheit im Fußball
Sendetag:
20.07.2014
Sendezeit:
00:05 Uhr - 01:50 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Für die Fans des FC Hansa Rostock ist es das Highlight der Vorbereitung, denn zum Benefizspiel an die Ostsee kommt Bundesligist FC Schalke 04. Alle Einnahmen des Spiels kommen auf Initiative von Schalkes Hauptsponsor GAZPROM sozialen Projekten in Mecklenburg-Vorpommern zugute. Mit den Einnahmen unterstützt GAZPROM das Projekt "Hansa Rostock und ich", welches 2011 vom Verein gemeinsam mit der Hansestadt Rostock ins Leben gerufen wurde. Neben der Fan-Arbeit im direkten Vereinsumfeld umfasst das Projekt Kooperationen mit Schulen, Bildungs- und Jugendarbeit sowie gewaltpräventiven Projekten in der Region Mecklenburg-Vorpommern.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC Hansa Rostock - Schalke 04, Pro Sicherheit im Fußball
Sendetag:
20.07.2014
Sendezeit:
09:05 Uhr - 10:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Für die Fans des FC Hansa Rostock ist es das Highlight der Vorbereitung, denn zum Benefizspiel an die Ostsee kommt Bundesligist FC Schalke 04. Alle Einnahmen des Spiels kommen auf Initiative von Schalkes Hauptsponsor GAZPROM sozialen Projekten in Mecklenburg-Vorpommern zugute. Mit den Einnahmen unterstützt GAZPROM das Projekt "Hansa Rostock und ich", welches 2011 vom Verein gemeinsam mit der Hansestadt Rostock ins Leben gerufen wurde. Neben der Fan-Arbeit im direkten Vereinsumfeld umfasst das Projekt Kooperationen mit Schulen, Bildungs- und Jugendarbeit sowie gewaltpräventiven Projekten in der Region Mecklenburg-Vorpommern.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC Hansa Rostock - Schalke 04, Pro Sicherheit im Fußball
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
13:15 Uhr - 15:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Für die Fans des FC Hansa Rostock ist es das Highlight der Vorbereitung, denn zum Benefizspiel an die Ostsee kommt Bundesligist FC Schalke 04. Alle Einnahmen des Spiels kommen auf Initiative von Schalkes Hauptsponsor GAZPROM sozialen Projekten in Mecklenburg-Vorpommern zugute. Mit den Einnahmen unterstützt GAZPROM das Projekt "Hansa Rostock und ich", welches 2011 vom Verein gemeinsam mit der Hansestadt Rostock ins Leben gerufen wurde. Neben der Fan-Arbeit im direkten Vereinsumfeld umfasst das Projekt Kooperationen mit Schulen, Bildungs- und Jugendarbeit sowie gewaltpräventiven Projekten in der Region Mecklenburg-Vorpommern.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
MSV Duisburg - FC Bayern München
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
07:00 Uhr - 08:40 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Die "Zebras" des MSV Duisburg messen sich mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München in der Schauinsland-Reisen-Arena. Der FC Bayern überlässt alle Einnahmen dem MSV, der nach der Fast-Insolvenz auch in der kommenden Saison in der 3. Liga spielt.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
Bayer Leverkusen - Lokomotive Moskau
Sendetag:
23.07.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 08:05 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Bayer Leverkusen mit seinem neuen Cheftrainer Roger Schmidt testet heute gegen Lokomotive Moskau. Nach intensiven Verhandlungen mit dem HSV konnte die Werkself ihren Wunschspieler Hakan Calhanoglu verpflichten. Der 20-jährige Nationalspieler der Türkei soll Bayer einen wichtigen Qualitätsschub geben und im Mittelfeld mit seinen Spielmacherqualitäten glänzen.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
Bayer Leverkusen - Lokomotive Moskau
Sendetag:
24.07.2014
Sendezeit:
11:40 Uhr - 13:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Bayer Leverkusen mit seinem neuen Cheftrainer Roger Schmidt testet heute gegen Lokomotive Moskau. Nach intensiven Verhandlungen mit dem HSV konnte die Werkself ihren Wunschspieler Hakan Calhanoglu verpflichten. Der 20-jährige Nationalspieler der Türkei soll Bayer einen wichtigen Qualitätsschub geben und im Mittelfeld mit seinen Spielmacherqualitäten glänzen.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
MSV Duisburg - FC Bayern München
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
06:10 Uhr - 07:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Die "Zebras" des MSV Duisburg messen sich mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München in der Schauinsland-Reisen-Arena. Der FC Bayern überlässt alle Einnahmen dem MSV, der nach der Fast-Insolvenz auch in der kommenden Saison in der 3. Liga spielt.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
Eintracht Braunschweig - FC Sevilla
Sendetag:
26.07.2014
Sendezeit:
07:05 Uhr - 08:50 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Bei Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ist heute internationales Flair angesagt: Denn zu Gast im Eintracht-Stadion ist der aktuelle UEFA Europa League-Champion FC Sevilla - bei dem unter anderem Ex-Nationalspieler Piotr Trochowski spielt. Sevilla bereitet sich mit einem Trainingslager im brandenburgischen Neuruppin auf die neue Saison in der Primera Division vor. Für die Elf von Eintracht-Coach Thorsten Lieberknecht endet die Saisonvorbereitung eine Woche vor Zweitligastart so mit einem richtigen Fußball-Knaller.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC St. Pauli - Celtic Glasgow
Sendetag:
27.07.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 13:40 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Celtic zu Gast am Millerntor: Nach dem ersten Aufeinandertreffen am 26. Juli 1995 (0:0) trat der 45-malige schottische Meister am 18. Mai 2010 im Rahmen der Jahr100-Feierlichkeiten des FC St. Pauli am Millerntor an und siegte vor 19.000 Zuschauern mit 2:0. Eine Woche vor dem Zweitligaauftakt der neuen Saison 2014/15 kommt es nun zum dritten Freundschaftsspiel beider Vereine, die seit Jahrzehnten eine innige Fanfreundschaft verbindet.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
Rot-Weiss Essen - Borussia Dortmund
Sendetag:
28.07.2014
Sendezeit:
13:45 Uhr - 15:30 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Eine Woche vor dem offiziellen Saisonbeginn der Regionalliga West feiert RW Essen gemeinsam mit seinen Fans die Saisoneröffnung an der Hafenstraße mit einem Testspiel gegen den deutschen Vizemeister Borussia Dortmund. Der Sieger der Partie erhält den Helmut-Rahn-Pokal. Helmut Rahn ist als wohl bekanntester Spieler der Vereinsgeschichte nicht nur durch seine Auftritte an der Hafenstraße zur Legende geworden, sondern hat durch seinen Schuss aus dem Hintergrund bei der WM 1954 die gesamte Nation aus der Nachkriegsdepression geschossen. In der darauffolgenden Saison feierte der "Boss" dann mit seinen Rot-Weissen den Deutschen Meistertitel und damit den größten Erfolg der RWE-Historie.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC St. Pauli - Celtic Glasgow
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
10:05 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Celtic zu Gast am Millerntor: Nach dem ersten Aufeinandertreffen am 26. Juli 1995 (0:0) trat der 45-malige schottische Meister am 18. Mai 2010 im Rahmen der Jahr100-Feierlichkeiten des FC St. Pauli am Millerntor an und siegte vor 19.000 Zuschauern mit 2:0. Eine Woche vor dem Zweitligaauftakt der neuen Saison 2014/15 kommt es nun zum dritten Freundschaftsspiel beider Vereine, die seit Jahrzehnten eine innige Fanfreundschaft verbindet.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC Schalke 04 - Stoke City
Sendetag:
30.07.2014
Sendezeit:
07:30 Uhr - 09:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Schalke 04 empfängt heute im österreichischen Kufstein den englischen Klub Stoke City. Die "Potters" (Töpfer) - so der Spitzname - landeten in der abgelaufenen Premier-League-Saison auf Rang neun. Bekannte Spieler im Team von Manager Mark Hughes sind unter anderem der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth, der österreichische Auswahlkicker und Ex-Bremer Marko Arnautovic und der ehemalige englische Nationalspieler Peter Crouch.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC St. Pauli - Celtic Glasgow
Sendetag:
31.07.2014
Sendezeit:
08:15 Uhr - 10:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1. Celtic zu Gast am Millerntor: Nach dem ersten Aufeinandertreffen am 26. Juli 1995 (0:0) trat der 45-malige schottische Meister am 18. Mai 2010 im Rahmen der Jahr100-Feierlichkeiten des FC St. Pauli am Millerntor an und siegte vor 19.000 Zuschauern mit 2:0. Eine Woche vor dem Zweitligaauftakt der neuen Saison 2014/15 kommt es nun zum dritten Freundschaftsspiel beider Vereine, die seit Jahrzehnten eine innige Fanfreundschaft verbindet.

Fußball - Türkischer Pokal Tü...
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Türkischer Pokal Türkiye Kupasi
Eskisehirspor - Galatasaray Istanbul, Finale
Sendetag:
06.07.2014
Sendezeit:
11:40 Uhr - 13:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Türkisches Pokalfieber auf SPORT1+ mit der Türkiye Kupasi. Auch der türkische Pokalwettbewerb hat die viel zitierten eigenen Gesetze: Während Fenerbahçe und Besiktas früh aus dem Wettbewerb ausschieden hat Rekordpokalsieger Galatasaray den Sprung ins Finale geschafft. Das Team um Wesley Sneijder und Didier Drogba trifft dort auf Eskisehirspor mit dem ehemaligen BVB-Außenverteidiger Dede in seinen Reihen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Türkischer Pokal Türkiye Kupasi
Eskisehirspor - Galatasaray Istanbul, Finale
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
08:20 Uhr - 10:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Türkisches Pokalfieber auf SPORT1+ mit der Türkiye Kupasi. Auch der türkische Pokalwettbewerb hat die viel zitierten eigenen Gesetze: Während Fenerbahçe und Besiktas früh aus dem Wettbewerb ausschieden hat Rekordpokalsieger Galatasaray den Sprung ins Finale geschafft. Das Team um Wesley Sneijder und Didier Drogba trifft dort auf Eskisehirspor mit dem ehemaligen BVB-Außenverteidiger Dede in seinen Reihen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Handball - Die DKB Handball-B...
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt, 32. Spieltag
Sendetag:
01.07.2014
Sendezeit:
20:20 Uhr - 21:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Gipfeltreffen in der DKB Handball-Bundesliga! Am drittletzten Spieltag empfängt der THW Kiel im Nordderby schlechthin die SG Flensburg-Handewitt. Es ist das ingesamt 77. Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams und für den THW die Möglichkeit auf Revanche. Nachdem die SG bereits das Super-Cup-Duell vor der Saison gewinnen konnte, siegte sie auch in der Hinrunde - sogar deutlich mit 34:30 (21:14). Neben Keeper Mattias Andersson überzeugte vor allem SG-Spieler Steffen Weinhold, der in der kommenden Saison zum THW wechseln wird. Im direkten Vergleich hat der THW Kiel jedoch die Nase vorne: 76-mal standen sich beide Vereine bis dato gegenüber, 47-mal gewann Kiel, 25 Siege gab es für Flensburg und vier Partien endeten unentschieden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Leichtathletik
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Leichtathletik
Highlights des Gold Coast Airport Marathon 2014
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
16:15 Uhr - 16:40 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
An der berühmten Gold Coast wird seit 1979 einer der größten Triahtlons Australiens ausgetragen. Im Vorjahr egalisierte der Japaner Yuki Kawauchi bei seinem Sieg in 2:10:01 Stunden den Streckenrekord des Kenianers Nicholas Manza Kamakya aus dem Jahr 2011.
 
 
 
Sendezeiten:
Leichtathletik
Highlights des Gold Coast Airport Marathon 2014
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
08:35 Uhr - 09:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An der berühmten Gold Coast wird seit 1979 einer der größten Triahtlons Australiens ausgetragen. Im Vorjahr egalisierte der Japaner Yuki Kawauchi bei seinem Sieg in 2:10:01 Stunden den Streckenrekord des Kenianers Nicholas Manza Kamakya aus dem Jahr 2011.
 
 
 
Sendezeiten:
Leichtathletik
Highlights des Gold Coast Airport Marathon 2014
Sendetag:
28.07.2014
Sendezeit:
15:35 Uhr - 16:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An der berühmten Gold Coast wird seit 1979 einer der größten Triahtlons Australiens ausgetragen. Im Vorjahr egalisierte der Japaner Yuki Kawauchi bei seinem Sieg in 2:10:01 Stunden den Streckenrekord des Kenianers Nicholas Manza Kamakya aus dem Jahr 2011.
 
 
 

MotoGP
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP
Highlights MotoGP Wochenende Sachsenring
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
22:00 Uhr - 22:25 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
Sendezeiten:
MotoGP
Highlights MotoGP Wochenende Sachsenring
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
14:40 Uhr - 15:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
Sendezeiten:
MotoGP
Highlights MotoGP Wochenende Sachsenring
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
01:35 Uhr - 02:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP
Highlights MotoGP Wochenende Sachsenring
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
01:50 Uhr - 02:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
MotoGP - Qualifikation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Qualifikation
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
19:05 Uhr - 19:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MotoGP - Rennen
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Rennen, Assen/Niederlande
Sendetag:
02.07.2014
Sendezeit:
22:35 Uhr - 23:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Assen steht für Tradition: Die Strecke ist die einzige im MotoGP-Kalender, die seit ihrem Bau 1949 in jedem Jahr die Motorrad-Weltmeisterschaft zu Gast hat. Die rund 100.000 Zuschauer, die jedes Jahr zu dem Event pilgern, haben eine exzellente Sicht auf den schmalen TT Circuit, der mit vielen Richtungswechseln gespickt ist. Für die deutschen Piloten ist der Lauf seit 2012 die Generalprobe vor dem anschließenden "Heimrennen" am Sachsenring und daher von besonderer Bedeutung. Im Vorjahr hielt sich die deutschen Ergebnisse allerdings in Grenzen: In der Königsklasse fuhr Stefan Bradl wie Landsmann Jonas Folger in der Moto3 mit auf Platz 6. In der Moto2 schafften es Sandro Cortese und Marcel Schrötter nicht einmal in die Top Ten.
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Rennen, Assen/Niederlande
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
19:55 Uhr - 20:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Assen steht für Tradition: Die Strecke ist die einzige im MotoGP-Kalender, die seit ihrem Bau 1949 in jedem Jahr die Motorrad-Weltmeisterschaft zu Gast hat. Die rund 100.000 Zuschauer, die jedes Jahr zu dem Event pilgern, haben eine exzellente Sicht auf den schmalen TT Circuit, der mit vielen Richtungswechseln gespickt ist. Für die deutschen Piloten ist der Lauf seit 2012 die Generalprobe vor dem anschließenden "Heimrennen" am Sachsenring und daher von besonderer Bedeutung. Im Vorjahr hielt sich die deutschen Ergebnisse allerdings in Grenzen: In der Königsklasse fuhr Stefan Bradl wie Landsmann Jonas Folger in der Moto3 mit auf Platz 6. In der Moto2 schafften es Sandro Cortese und Marcel Schrötter nicht einmal in die Top Ten.
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Losail/Katar
Sendetag:
08.07.2014
Sendezeit:
11:45 Uhr - 12:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch 2014 brennt bei der Motorrad-Weltmeisterschaft wieder der Asphalt: Die MotoGP startet mit dem Großen Preis von Katar in die neue Saison - SPORT1 und SPORT1+ sind an jedem Renn-Wochenende live dabei und zeigen die Freien Trainings, Qualifyings und Rennen aller drei Klassen. Mit Stefan Bradl (MotoGP), Sandro Cortese, Marcel Schrötter, Aufsteiger Jonas Folger (alle Moto2) und dem Youngster-Duo Philipp Öttl und Luca Grünwald (beide Moto3) gehen insgesamt fünf deutsche Piloten an den Start. Im Kampf um den WM-Titel der Königsklasse könnte es einen erneuten Zweikampf zwischen dem amtierenden Champion Marc Marquez und seinem Vorgänger Jorge Lorenzo geben.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Jerez de la Frontera/Spanien
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 12:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Zum ersten Mal in dieser Saison gastiert die MotoGP in Spanien: Der Circuito de Jerez in Andalusien, an dem bis zu 250.000 Zuschauer Platz finden, ist bei Teams, Fahrern und den Fans gleichermaßen beliebt. In der Vorsaison stellten die spanischen Piloten beim Heimspiel eindrucksvoll ihre Vormachtstellung unter Beweis und holten in den drei Klassen zehn von zwölf möglichen Podiumsplätzen. In der Königsklasse war das Treppchen mit Sieger Dani Pedrosa, Marc Márquez und Jorge Lorenzo sogar in rein spanischer Hand. In der Moto3 durchbrach der deutsche Pilot Jonas Folger die spanische Dominanz und landete auf Platz drei. Können Stefan Bradl und Sandro Cortese es ihrem Landsmann diesmal nachmachen?
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Barcelona/Spanien
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 12:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die MotoGP-Toreros sind zur siebten Saisonstation in Barcelona unterwegs. Vor den Toren der Stadt liegt der Circuit de Catalunya, eine der schönsten Strecken der Rennserie. Auf dem knapp fünf Kilometer langen Rundkurs triumphierte in den letzten beiden Jahren Ex-MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo. Dabei verwies der Yamaha-Pilot seinen Thronfolger Marc Marquez auf Platz drei, Stefan Bradl wurde Fünfter.Bradls Landsleute Sandro Cortese, Marcel Schrötter und Jonas Folger blieben dagegen in Katalonien 2013 ohne WM-Punkte und wollen diese Scharte unbedingt auswetzen.
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
19:15 Uhr - 20:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 12:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto2, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
06:10 Uhr - 07:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
23:15 Uhr - 00:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
22:05 Uhr - 23:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
30.07.2014
Sendezeit:
12:25 Uhr - 13:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 

MotoGP - Training
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Training
2. Freies Training, Moto3, Sachsenring / Deutschland
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
22:05 Uhr - 22:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Training
2. Freies Training, Moto3, Sachsenring / Deutschland
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 07:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MotoGP Live - Qualifikation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Qualifikation
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
12:30 Uhr - 13:25 Uhr
Sendeart:
Live
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MotoGP Live - Rennen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Rennen
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
10:45 Uhr - 12:15 Uhr
Sendeart:
Live
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MotoGP Live - Training
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
1. Freies Training, Moto3, Sachsenring / Deutschland
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
09:00 Uhr - 09:50 Uhr
Sendeart:
Live
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
Moto3, 3.Freies Training, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 09:50 Uhr
Sendeart:
Live
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MotoGP Live - Warm Up
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Warm Up
Moto3, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
08:35 Uhr - 09:05 Uhr
Sendeart:
Live
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport - FIA World Rally ...
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Polen, 1.Tag
Sendetag:
03.07.2014
Sendezeit:
01:55 Uhr - 02:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Erstmals seit 2009 ist die FIA WRC in dieser Saison wieder in Polen zu Gast, weshalb die Rallye für die meisten Fahrer absolutes Neuland ist. Das gilt auch für Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica, der bei seinem Heimspiel natürlich vorne mitfahren will. Einige Etappen werden auch in Litauen absolviert, wo die WRC bislang noch nie unterwegs war.
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Polen, 1.Tag
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
22:25 Uhr - 23:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Erstmals seit 2009 ist die FIA WRC in dieser Saison wieder in Polen zu Gast, weshalb die Rallye für die meisten Fahrer absolutes Neuland ist. Das gilt auch für Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica, der bei seinem Heimspiel natürlich vorne mitfahren will. Einige Etappen werden auch in Litauen absolviert, wo die WRC bislang noch nie unterwegs war.
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Polen, 1.Tag
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
20:20 Uhr - 21:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Erstmals seit 2009 ist die FIA WRC in dieser Saison wieder in Polen zu Gast, weshalb die Rallye für die meisten Fahrer absolutes Neuland ist. Das gilt auch für Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica, der bei seinem Heimspiel natürlich vorne mitfahren will. Einige Etappen werden auch in Litauen absolviert, wo die WRC bislang noch nie unterwegs war.
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Polen, 1.Tag
Sendetag:
17.07.2014
Sendezeit:
19:50 Uhr - 20:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Erstmals seit 2009 ist die FIA WRC in dieser Saison wieder in Polen zu Gast, weshalb die Rallye für die meisten Fahrer absolutes Neuland ist. Das gilt auch für Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica, der bei seinem Heimspiel natürlich vorne mitfahren will. Einige Etappen werden auch in Litauen absolviert, wo die WRC bislang noch nie unterwegs war.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Polen, 1.Tag
Sendetag:
30.07.2014
Sendezeit:
15:10 Uhr - 15:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Erstmals seit 2009 ist die FIA WRC in dieser Saison wieder in Polen zu Gast, weshalb die Rallye für die meisten Fahrer absolutes Neuland ist. Das gilt auch für Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica, der bei seinem Heimspiel natürlich vorne mitfahren will. Einige Etappen werden auch in Litauen absolviert, wo die WRC bislang noch nie unterwegs war.
 

Motorsport - FIA World Rally ...
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Finnland
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:50 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Finnland
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
18:50 Uhr - 19:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Sweden
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
16:05 Uhr - 17:00 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Sweden
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
17:40 Uhr - 18:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Sweden
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
18:15 Uhr - 19:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Finnland
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
20:00 Uhr - 20:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Sweden
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 12:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Belgium
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
18:30 Uhr - 19:20 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Belgium
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
16:00 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
 
 
 
 
 

Motorsport - FIM Motocross Wo...
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
GP in Teutschenthal / Deutschland, 1. Rennen
Sendetag:
01.07.2014
Sendezeit:
17:25 Uhr - 18:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Uddevalla / Schweden
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 12:30 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Uddevalla / Schweden
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
16:00 Uhr - 16:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Hyvinkaa / Finnland
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
18:05 Uhr - 18:30 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport - FIM World Speedway
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Final, Prag / CZE, Speedway World Cup 2013
Sendetag:
26.07.2014
Sendezeit:
12:20 Uhr - 15:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Fans des Motorrad-Sport: 2013 hat SPORT1+ den FIM World Speedway World Cup - die Team-WM für Nationen im Programm. Im großen Finalevent von Prag ermitteln die Teams aus Tschechien, Polen, Dänemark und Australien den Weltmeister.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Event 1, King's Lynn / GBR, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
27.07.2014
Sendezeit:
15:05 Uhr - 17:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Event 1, King's Lynn / GBR, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
28.07.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 10:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Event 1, King's Lynn / GBR, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
16:20 Uhr - 18:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Event 2, Vastervik / SWE, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
30.07.2014
Sendezeit:
09:20 Uhr - 11:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Event 2, Vastervik / SWE, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
31.07.2014
Sendezeit:
16:25 Uhr - 18:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?

Motorsport - Red Bull MotoGP ...
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race in Assen / NED, Race 1
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
17:15 Uhr - 18:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 1
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
21:30 Uhr - 22:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 2
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
22:25 Uhr - 23:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 1
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
15:10 Uhr - 15:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 1
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 08:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 1
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
22:35 Uhr - 23:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 1
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
16:35 Uhr - 17:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport Live - FIM World S...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - FIM World Speedway
Event 1, King's Lynn / GBR, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
26.07.2014
Sendezeit:
20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Sendeart:
Live
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - FIM World Speedway
Event 2, Vastervik / SWE, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
29.07.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Sendeart:
Live
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - FIM World Speedway
Race Off, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
31.07.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Sendeart:
Live
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?

Motorsport Live - Red Bull Mo...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 1
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
16:25 Uhr - 17:15 Uhr
Sendeart:
Live
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race Sachsenring / GER, Race 2
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
15:20 Uhr - 16:15 Uhr
Sendeart:
Live
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Porsche Carrera Cup Magazin
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Magazin
Highlights Rennen Norisring
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
20:05 Uhr - 20:30 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Magazin
Highlights Rennen Norisring
Sendetag:
07.07.2014
Sendezeit:
00:30 Uhr - 00:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Magazin
Highlights Rennen Norisring
Sendetag:
08.07.2014
Sendezeit:
05:35 Uhr - 05:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Magazin
Highlights Rennen Norisring
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
22:15 Uhr - 22:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Porsche Carrera Cup Rennen
 
 
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Rennen
Norisring
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
22:40 Uhr - 23:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SPORT1 News
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
01.07.2014
Sendezeit:
06:40 Uhr - 06:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
02.07.2014
Sendezeit:
10:00 Uhr - 10:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
03.07.2014
Sendezeit:
10:05 Uhr - 10:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
04.07.2014
Sendezeit:
10:15 Uhr - 10:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
05.07.2014
Sendezeit:
08:20 Uhr - 08:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
06.07.2014
Sendezeit:
07:20 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
07.07.2014
Sendezeit:
08:15 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
08.07.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 06:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
09.07.2014
Sendezeit:
09:30 Uhr - 09:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
10.07.2014
Sendezeit:
11:50 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
11.07.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 12:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
12.07.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 06:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
13.07.2014
Sendezeit:
08:30 Uhr - 08:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
14.07.2014
Sendezeit:
06:05 Uhr - 06:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
15.07.2014
Sendezeit:
09:20 Uhr - 09:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
16.07.2014
Sendezeit:
07:25 Uhr - 07:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
17.07.2014
Sendezeit:
07:30 Uhr - 07:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
18.07.2014
Sendezeit:
07:20 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
19.07.2014
Sendezeit:
08:15 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
20.07.2014
Sendezeit:
09:00 Uhr - 09:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
21.07.2014
Sendezeit:
08:50 Uhr - 08:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
22.07.2014
Sendezeit:
06:55 Uhr - 07:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
23.07.2014
Sendezeit:
08:05 Uhr - 08:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
24.07.2014
Sendezeit:
07:45 Uhr - 07:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
25.07.2014
Sendezeit:
06:05 Uhr - 06:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
26.07.2014
Sendezeit:
07:00 Uhr - 07:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
27.07.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 06:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.