Sport1+ TV Programm
August 2014
Tage
Sendungen
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

ADAC GT Masters
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
ADAC GT Masters
Highlight-Magazin, 5. Rennen 2014, Slovakia Ring
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
16:00 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Auch in dieser Saison berichtet SPORT1 von allen acht ADAC GT Masters Wochenenden in einem Highlight-Magazin. Auf nationalen und internationalen Rennstrecken zeigen motorsportbegeisterte Privat-Fahrer von Ende April bis Anfang Oktober ihr Können, darunter auch der Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen. Die Supersportwagen der ADAC GT Masters reichen vom Porsche 911 über Mercedes-Benz SLS AMG bis hin zum Lamborghini Gallardo und garantieren Motorsport vom Feinsten.
 
Sendezeiten:
ADAC GT Masters
Highlight-Magazin, 5. Rennen 2014, Slovakia Ring
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
19:20 Uhr - 20:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in dieser Saison berichtet SPORT1 von allen acht ADAC GT Masters Wochenenden in einem Highlight-Magazin. Auf nationalen und internationalen Rennstrecken zeigen motorsportbegeisterte Privat-Fahrer von Ende April bis Anfang Oktober ihr Können, darunter auch der Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen. Die Supersportwagen der ADAC GT Masters reichen vom Porsche 911 über Mercedes-Benz SLS AMG bis hin zum Lamborghini Gallardo und garantieren Motorsport vom Feinsten.
 
 
Sendezeiten:
ADAC GT Masters
Highlight-Magazin, 5. Rennen 2014, Slovakia Ring
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
02:05 Uhr - 02:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in dieser Saison berichtet SPORT1 von allen acht ADAC GT Masters Wochenenden in einem Highlight-Magazin. Auf nationalen und internationalen Rennstrecken zeigen motorsportbegeisterte Privat-Fahrer von Ende April bis Anfang Oktober ihr Können, darunter auch der Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen. Die Supersportwagen der ADAC GT Masters reichen vom Porsche 911 über Mercedes-Benz SLS AMG bis hin zum Lamborghini Gallardo und garantieren Motorsport vom Feinsten.
 
Sendezeiten:
ADAC GT Masters
Highlight-Magazin, 5. Rennen 2014, Slovakia Ring
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
12:25 Uhr - 13:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in dieser Saison berichtet SPORT1 von allen acht ADAC GT Masters Wochenenden in einem Highlight-Magazin. Auf nationalen und internationalen Rennstrecken zeigen motorsportbegeisterte Privat-Fahrer von Ende April bis Anfang Oktober ihr Können, darunter auch der Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen. Die Supersportwagen der ADAC GT Masters reichen vom Porsche 911 über Mercedes-Benz SLS AMG bis hin zum Lamborghini Gallardo und garantieren Motorsport vom Feinsten.
 
 
Sendezeiten:
ADAC GT Masters
Highlight-Magazin, 5. Rennen 2014, Slovakia Ring
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
08:30 Uhr - 09:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in dieser Saison berichtet SPORT1 von allen acht ADAC GT Masters Wochenenden in einem Highlight-Magazin. Auf nationalen und internationalen Rennstrecken zeigen motorsportbegeisterte Privat-Fahrer von Ende April bis Anfang Oktober ihr Können, darunter auch der Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen. Die Supersportwagen der ADAC GT Masters reichen vom Porsche 911 über Mercedes-Benz SLS AMG bis hin zum Lamborghini Gallardo und garantieren Motorsport vom Feinsten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Boxen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Boxen
Great Knock Outs III
Sendetag:
18.08.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 03:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In "Great Knock Outs III" gibt es die spektakulärsten Niederschläge in der britischen Box-Geschichte vom Fliegen- bis zum Schwergewicht zu sehen.
 
 
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Leight Middleweights III
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Great Knock Outs III
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
03:10 Uhr - 03:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In "Great Knock Outs III" gibt es die spektakulärsten Niederschläge in der britischen Box-Geschichte vom Fliegen- bis zum Schwergewicht zu sehen.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Heavyweights IV
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 05:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - The Featherweights I
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Welterweights III
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Great Knock Outs III
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
00:50 Uhr - 01:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In "Great Knock Outs III" gibt es die spektakulärsten Niederschläge in der britischen Box-Geschichte vom Fliegen- bis zum Schwergewicht zu sehen.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Light Welterweights III
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
01:10 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Prizefighter - Heavyweights IV
Sendetag:
28.08.2014
Sendezeit:
01:00 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Es kann nur einen geben: Wenn im englischen Prizefighter-Boxen der Gong zur ersten Runde fällt, dann geht es nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem um die Ehre. Gekämpft werden drei Runden à drei Minuten. In einem revolutionären Modus wird im K.o.-System an einem Abend aus acht Boxern ein Champion gekürt. In sechs Vorkämpfen zählt jeder Punkt, denn nur die besten Vier ziehen am Ende ins Halbfinale ein und bekommen die Chance auf den alles entscheidenden Endkampf.
 
Sendezeiten:
Boxen
Pro Box Nottingham
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
01:25 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: Heute gibt es die Highlights vom Pro Box-Event im englischen Nottingham. Den Hauptkampf des Abends bestreitet Lokalmatador Carl Froch, der seinen IBF-Gürtel im Super-Mittelgewicht gegen den rumänischen Herausforderer Lucian Bute verteidigen muss.
 
 
 
Sendezeiten:
Boxen
Fight Night Wembley, Barker - Rotolo
Sendetag:
01.09.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 04:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auf SPORT1+ fliegen die Fäuste: In der "Boxen Fight Night" steht der Kampf zwischen den Briten Darren Barker und dem Italiener Simone Rotolo, der in der Londoner Wembley Arena stattfand auf dem Programm.

Die PS Profis - Mehr Power au...
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
01.08.2014
Sendezeit:
06:45 Uhr - 07:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" ist zurück: Mit neuen Folgen und neuem Outfit, aber gewohnt unterhaltsam und informativ gehen die beiden Ruhrpott-Originale Sidney Hoffmann und Jean Pierre im Auftrag von SPORT1-Zuschauern ab sofort wieder gemeinsam auf Autosuche. In jeder Sendung erhalten Sid & JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann. Zum Staffelstart suchen die PS PROFIS ein Anfänger-Auto für sehr wenig Geld: Jonas aus Dortmund hat gerade seinen Führerschein gemacht. Jetzt kratzt der 18-jährige sein letztes Geld zusammen, um endlich ein eigenes Auto zu kaufen. Allerdings ist es wortwörtlich sein letztes Geld - es dürfen keine Folgekosten, z.B. durch Reparaturen, entstehen. Sid und JP müssen in der Preisklasse bis 1300 Euro ganz genau hinschauen, denn die Kostenfallen lauern überall.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
15:40 Uhr - 16:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" ist zurück: Mit neuen Folgen und neuem Outfit, aber gewohnt unterhaltsam und informativ gehen die beiden Ruhrpott-Originale Sidney Hoffmann und Jean Pierre im Auftrag von SPORT1-Zuschauern ab sofort wieder gemeinsam auf Autosuche. In jeder Sendung erhalten Sid & JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
13:00 Uhr - 13:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Heute helfen die PS PROFIS Familienvater Rolf. Bei ihm ist entgegen der ursprünglichen Planung - nach der zweiten Tochter war kein Nachwuchs mehr angedacht - kürzlich die vierte Frau ins Leben getreten, die vom IT-ler liebevoll "Version 3.0" genannt wird. Die Familie braucht Platz! Und so ist Rolf gezwungen, sich von seinem Traumauto zu trennen. Der Audi A4-Fahrer "wünscht" sich notgedrungen einen Bus. Für maximal 10.000 Euro hat er dabei keine großen Ansprüche, nur eine Servolenkung sollte der Wagen besitzen. Ein Fall für die PS PROFIS! Zur Wahl steht unter anderem ein VW T5. Was macht diesen Wagen so beliebt und damit so teuer? Ein Mercedes Viano ist bei gleichem Preis mit weniger Laufleistung und besserer Ausstattung gesegnet. Ob sich der Kandidat am Ende sogar für den unschlagbar preisgünstigen Subaru Libero entscheidet?
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
05.08.2014
Sendezeit:
16:15 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Timo ist 33 Jahre alt und ein waschechter Dortmunder. Und als echter Ruhrpottler kennt er die PS PROFIS von der ersten Folge an. Jetzt braucht er ihre Hilfe: Timo sucht bereits seit langer Zeit nach besonders viel Auto für wenig Geld. Eine echte Chance sieht er dabei in Ladenhütern, die keiner haben will ? sprich Autos, die unterschätzt werden, aber alles liefern, was das automobile Herz begehrt. Im Budget ist er dabei recht flexibel. Mehr als 14.000 Euro sollten es aber nicht sein.
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
08.08.2014
Sendezeit:
17:50 Uhr - 18:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
17:50 Uhr - 18:20 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Heute helfen die PS PROFIS Familienvater Rolf. Bei ihm ist entgegen der ursprünglichen Planung - nach der zweiten Tochter war kein Nachwuchs mehr angedacht - kürzlich die vierte Frau ins Leben getreten, die vom IT-ler liebevoll "Version 3.0" genannt wird. Die Familie braucht Platz! Und so ist Rolf gezwungen, sich von seinem Traumauto zu trennen. Der Audi A4-Fahrer "wünscht" sich notgedrungen einen Bus. Für maximal 10.000 Euro hat er dabei keine großen Ansprüche, nur eine Servolenkung sollte der Wagen besitzen. Ein Fall für die PS PROFIS! Zur Wahl steht unter anderem ein VW T5. Was macht diesen Wagen so beliebt und damit so teuer? Ein Mercedes Viano ist bei gleichem Preis mit weniger Laufleistung und besserer Ausstattung gesegnet. Ob sich der Kandidat am Ende sogar für den unschlagbar preisgünstigen Subaru Libero entscheidet?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
16:10 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Felix ist 32 Jahre alt und arbeitet als Projektleiter bei Bosch in Stuttgart. Und wenn man in Stuttgart lebt, fährt man standesgemäß auch einen Porsche. Das ist auch Felix' größter Wunsch. Am liebsten hätte er einen Porsche 911 (996) als Targa oder 4S ab Baujahr 2002. Eine Handschaltung ist ihm wichtig, denn Automatik fahren findet er langweilig. Dunkelgrau, Schwarz oder Silber sollte der Porsche sein. Zur Verfügung hat er 23.000 Euro. Neben dem Porsche wollen die PS PROFIS JP und Sid dem Stuttgarter auch andere Modelle näher bringen. Was ist sportlich, exklusiv und hat das gewisse etwas?
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
13.08.2014
Sendezeit:
04:55 Uhr - 05:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
"PS Profis - Mehr Power aus dem Pott" ist eine Gebrauchtwagen-Doku mit den Ruhrpott-Originalen Sidney Hoffmann und Jean Pierre, die im Auftrag von SPORT1-Zuschauern ab sofort wieder gemeinsam auf Autosuche gehen. In jeder Sendung erhalten Sid & JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten für einen Zuschauer zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann. Ab sofort sind beide PS Profis wieder gemeinsam am Start und machen gute Laune beim Autocheck.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
14.08.2014
Sendezeit:
04:30 Uhr - 05:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
11:50 Uhr - 12:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Felix ist 32 Jahre alt und arbeitet als Projektleiter bei Bosch in Stuttgart. Und wenn man in Stuttgart lebt, fährt man standesgemäß auch einen Porsche. Das ist auch Felix' größter Wunsch. Am liebsten hätte er einen Porsche 911 (996) als Targa oder 4S ab Baujahr 2002. Eine Handschaltung ist ihm wichtig, denn Automatik fahren findet er langweilig. Dunkelgrau, Schwarz oder Silber sollte der Porsche sein. Zur Verfügung hat er 23.000 Euro. Neben dem Porsche wollen die PS PROFIS JP und Sid dem Stuttgarter auch andere Modelle näher bringen. Was ist sportlich, exklusiv und hat das gewisse etwas?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 10:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Heute helfen die PS PROFIS Familienvater Rolf. Bei ihm ist entgegen der ursprünglichen Planung - nach der zweiten Tochter war kein Nachwuchs mehr angedacht - kürzlich die vierte Frau ins Leben getreten, die vom IT-ler liebevoll "Version 3.0" genannt wird. Die Familie braucht Platz! Und so ist Rolf gezwungen, sich von seinem Traumauto zu trennen. Der Audi A4-Fahrer "wünscht" sich notgedrungen einen Bus. Für maximal 10.000 Euro hat er dabei keine großen Ansprüche, nur eine Servolenkung sollte der Wagen besitzen. Ein Fall für die PS PROFIS! Zur Wahl steht unter anderem ein VW T5. Was macht diesen Wagen so beliebt und damit so teuer? Ein Mercedes Viano ist bei gleichem Preis mit weniger Laufleistung und besserer Ausstattung gesegnet. Ob sich der Kandidat am Ende sogar für den unschlagbar preisgünstigen Subaru Libero entscheidet?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
02:20 Uhr - 02:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Geschäftsführer des Sneaker-Versandhandels "Kickz" braucht ein cooles Promo-Fahrzeug. Viel können muss es eigentlich nicht. Dafür soll es geil aussehen und nach Möglichkeit wenig Ärger machen. Das Budget liegt bei maximal 20.000 Euro. Eine spannende Aufgabe für die PS PROFIS Jean Pierre und Sidney, bei der ihre Kreativität gefragt ist. Finden die Jungs eine coole Karre für "Kickz"?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
14:45 Uhr - 15:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Dennis will sich sein erstes eigenes Auto kaufen. Leider hat er von Autos keine Ahnung. Zum Glück gibt es die PS PROFIS Jean Pierre Kraemer und Sidney Hoffmann. Dennis hätte gerne irgendwas Sportliches ab 200 PS und für maximal 12.000 Euro. Klingt erstmal nicht so schwer. Doch was gilt es besonders bei Fahranfängern und 200 Plus zu beachten? Zur Auswahl stehen ein Nissan 350z, ein Audi TT und ein Mazda RX8 Coupe.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
01:40 Uhr - 02:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Felix ist 32 Jahre alt und arbeitet als Projektleiter bei Bosch in Stuttgart. Und wenn man in Stuttgart lebt, fährt man standesgemäß auch einen Porsche. Das ist auch Felix' größter Wunsch. Am liebsten hätte er einen Porsche 911 (996) als Targa oder 4S ab Baujahr 2002. Eine Handschaltung ist ihm wichtig, denn Automatik fahren findet er langweilig. Dunkelgrau, Schwarz oder Silber sollte der Porsche sein. Zur Verfügung hat er 23.000 Euro. Neben dem Porsche wollen die PS PROFIS JP und Sid dem Stuttgarter auch andere Modelle näher bringen. Was ist sportlich, exklusiv und hat das gewisse etwas?
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
16:35 Uhr - 17:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Timo ist 33 Jahre alt und ein waschechter Dortmunder. Und als echter Ruhrpottler kennt er die PS PROFIS von der ersten Folge an. Jetzt braucht er ihre Hilfe: Timo sucht bereits seit langer Zeit nach besonders viel Auto für wenig Geld. Eine echte Chance sieht er dabei in Ladenhütern, die keiner haben will ? sprich Autos, die unterschätzt werden, aber alles liefern, was das automobile Herz begehrt. Im Budget ist er dabei recht flexibel. Mehr als 14.000 Euro sollten es aber nicht sein.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
06:55 Uhr - 07:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - Mehr Power aus dem Pott" ist zurück: Mit neuen Folgen und neuem Sendungsoutfit, aber gewohnt unterhaltsam und informativ gehen die beiden Dortmunder Ruhrpott-Originale Sidney Hoffmann und Jean Pierre Kraemer für SPORT1-Zuschauer wieder auf Autosuche. In jeder Sendung erhalten Sid und JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
06:35 Uhr - 07:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
06:40 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die PS PROFIS Jean Pierre Kraemer und Sidney Hoffmann helfen dieses Mal dem 23-jährigen Lehramtsstudenten Kai aus Trier. Wie viele andere möchte er einen Golf. Allerdings ist er sich nicht sicher, ob es ein Golf 3, Golf 4 oder Golf 5 sein soll. Knackpunkt: Das liebe Geld. Die Budgetgrenze liegt bei 7.000 Euro. Besser wäre es, wenn Sid und JP einen noch günstigeren Wagen finden könnten. Welcher Golf macht den wenigsten Ärger und bietet den meisten Nutzen?
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
 
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
05:00 Uhr - 05:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
"PS Profis - Mehr Power aus dem Pott" ist eine Gebrauchtwagen-Doku mit den Ruhrpott-Originalen Sidney Hoffmann und Jean Pierre, die im Auftrag von SPORT1-Zuschauern ab sofort wieder gemeinsam auf Autosuche gehen. In jeder Sendung erhalten Sid & JP den Auftrag, einen passenden Gebrauchten für einen Zuschauer zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, dass man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann. Ab sofort sind beide PS Profis wieder gemeinsam am Start und machen gute Laune beim Autocheck.
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Kurzversion
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
12:50 Uhr - 13:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jean Pierre und Sidney machen ab sofort wieder gute Laune beim Autocheck: Auch in der neuen Staffel von "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" erhält das Ruhrpott-Duo in jeder Sendung den Auftrag von SPORT1-Zuschauern, einen passenden Gebrauchten zu finden. Dabei geben sie Tipps und Tricks, nennen die spezifischen Schwachstellen einzelner Modelle, verraten die Kniffe der Verkäufer und zeigen, wie man für wenig Geld gute gebrauchte Autos kaufen kann.
 
 

Die PS Profis Wien
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
03:45 Uhr - 04:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1-Zuschauerin Stefanie ist 22 Jahre alt und eine waschechte Wienerin. Sie ist stolze Besitzerin eines Kleinwagens, der zwar fast ideal ist, aber eben nur fast. Der Haken: Er hat viel zu wenig PS. Schon lange träumt sie von einem PS-Protz, angesichts ihres Budgets wird es wohl eher ein PS-Prötzchen. Grundbedingung: Die Leistung muss mindestens dreistellig sein. Ihre bisherige Suche verlief allerdings erfolglos, denn die Angebote sind rar. Jetzt sollen ihr die Wiener PS PROFIS Knud und Kofi aus der Klemme helfen.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
13:45 Uhr - 14:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Halali! Heute geht es für die PS PROFIS Wien auf die Jagd. Förster Markus sucht einen neuen geländegängigen SUV für Alltag und Job. Für maximal 6000 Euro kriegen Knud und Kofi einen Pajero, Grand Vitara und Grand Cherokee vor die Flinte. Vom Allradwahn über rostige Kollegen bis hin zur ultimativen Offroad-Challenge - die Wiener Autoexperten werden auf ihrer Pirsch ordentlich durchgeschüttelt! Welches Blechwild macht am Ende das Rennen?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
01:20 Uhr - 02:05 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Clemens aus Wien sucht ein Winterauto. In sein Visier ist dabei ein Audi A2 geraten. Da in Wien jeden Winter ordentlich gesalzt wird, sollte das Auto nicht anfällig für Rost sein. Der Vorteil am A2: Das Fahrwerk ist zum größten Teil aus Aluminium und daher nicht für Rost anfällig. Eine Sitzheizung für eine angenehme Fahrt wäre ein besonderes Schmankerl für Clemens. Sein winterfestes Auto wäre ihm 5.000 Euro wert. Nicht gerade viel Spielraum für Knud und Kofi.
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
18:05 Uhr - 18:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Clemens aus Wien sucht ein Winterauto. In sein Visier ist dabei ein Audi A2 geraten. Da in Wien jeden Winter ordentlich gesalzt wird, sollte das Auto nicht anfällig für Rost sein. Der Vorteil am A2: Das Fahrwerk ist zum größten Teil aus Aluminium und daher nicht für Rost anfällig. Eine Sitzheizung für eine angenehme Fahrt wäre ein besonderes Schmankerl für Clemens. Sein winterfestes Auto wäre ihm 5.000 Euro wert. Nicht gerade viel Spielraum für Knud und Kofi.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
07:40 Uhr - 08:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Clemens aus Wien sucht ein Winterauto. In sein Visier ist dabei ein Audi A2 geraten. Da in Wien jeden Winter ordentlich gesalzt wird, sollte das Auto nicht anfällig für Rost sein. Der Vorteil am A2: Das Fahrwerk ist zum größten Teil aus Aluminium und daher nicht für Rost anfällig. Eine Sitzheizung für eine angenehme Fahrt wäre ein besonderes Schmankerl für Clemens. Sein winterfestes Auto wäre ihm 5.000 Euro wert. Nicht gerade viel Spielraum für Knud und Kofi.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
Kurzversion
Sendetag:
28.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bei ihrer Premiere suchen Kofi und Knud nach einem adäquaten Fahrzeug für die kesse Astrid. Sie arbeitet bei einem der größten Autotransportunternehmen Österreichs und hat jeden Tag mit Traumautos zu tun. Nur ihr Eigenes ist bislang auf der Strecke geblieben. Das soll sich mit Hilfe der "PS PROFIS Wien" nun ändern.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
Kurzversion
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
17:50 Uhr - 18:25 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Neue Gesichter, neue Stadt, aber dieselbe Aufgabe: Mit den "PS PROFIS Wien" bekommt die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" auf SPORT1 Verstärkung aus der Alpenrepublik. Ab sofort gehen auch Knud und Kofi für die SPORT1-Zuschauer in der österreichischen Hauptstadt auf Autosuche. Nicht nur die Aufgabenstellung hat das Wiener Duo mit den Dortmundern gemeinsam, sondern auch die geballte Fachkompetenz: Knud ist ausgewiesener Experte für US-Musclecars und Hotrods und dazu eine Koryphäe der Airbrush-Technik, die er in Chicago erlernt hat. Zu seinem prominenten Kundenstamm gehört z.B. das Formel-1-Team "Torro Rosso". Sein Partner Kofi ist gelernter Karosseriebauer und hat nach Stationen bei diversen Herstellern mittlerweile seinen eigenen Meisterbetrieb, der auf Restauration, Tuning und Customizing spezialisiert ist.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
 
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
12:45 Uhr - 13:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Clemens aus Wien sucht ein Winterauto. In sein Visier ist dabei ein Audi A2 geraten. Da in Wien jeden Winter ordentlich gesalzt wird, sollte das Auto nicht anfällig für Rost sein. Der Vorteil am A2: Das Fahrwerk ist zum größten Teil aus Aluminium und daher nicht für Rost anfällig. Eine Sitzheizung für eine angenehme Fahrt wäre ein besonderes Schmankerl für Clemens. Sein winterfestes Auto wäre ihm 5.000 Euro wert. Nicht gerade viel Spielraum für Knud und Kofi.
 
Sendezeiten:
Die PS Profis Wien
Kurzversion
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
11:25 Uhr - 12:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Neue Gesichter, neue Stadt, aber dieselbe Aufgabe: Mit den "PS PROFIS Wien" bekommt die beliebte Gebrauchtwagen-Doku "Die PS PROFIS - mehr Power aus dem Pott" auf SPORT1 Verstärkung aus der Alpenrepublik. Ab sofort gehen auch Knud und Kofi für die SPORT1-Zuschauer in der österreichischen Hauptstadt auf Autosuche. Nicht nur die Aufgabenstellung hat das Wiener Duo mit den Dortmundern gemeinsam, sondern auch die geballte Fachkompetenz: Knud ist ausgewiesener Experte für US-Musclecars und Hotrods und dazu eine Koryphäe der Airbrush-Technik, die er in Chicago erlernt hat. Zu seinem prominenten Kundenstamm gehört z.B. das Formel-1-Team "Torro Rosso". Sein Partner Kofi ist gelernter Karosseriebauer und hat nach Stationen bei diversen Herstellern mittlerweile seinen eigenen Meisterbetrieb, der auf Restauration, Tuning und Customizing spezialisiert ist.

DKB Handball-Bundesliga Pur
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
DKB Handball-Bundesliga Pur
Highlights 1. Spieltag
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
20:45 Uhr - 21:10 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
In "DKB Handball-Bundesliga Pur" zeigt SPORT1+ an jedem Spieltag 25-minütige Highlight-Zusammenfassungen der Top-Partien mit den wichtigsten Szenen, den schönsten Toren und den spektakulärsten Paraden.
 
Sendezeiten:
DKB Handball-Bundesliga Pur
Highlights 1. Spieltag
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
13:30 Uhr - 13:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In "DKB Handball-Bundesliga Pur" zeigt SPORT1+ an jedem Spieltag 25-minütige Highlight-Zusammenfassungen der Top-Partien mit den wichtigsten Szenen, den schönsten Toren und den spektakulärsten Paraden.
 
Sendezeiten:
DKB Handball-Bundesliga Pur
Highlights 1. Spieltag
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
07:55 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In "DKB Handball-Bundesliga Pur" zeigt SPORT1+ an jedem Spieltag 25-minütige Highlight-Zusammenfassungen der Top-Partien mit den wichtigsten Szenen, den schönsten Toren und den spektakulärsten Paraden.
 
 
 
Sendezeiten:
DKB Handball-Bundesliga Pur
Highlights 2. Spieltag
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
00:35 Uhr - 01:00 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
In "DKB Handball-Bundesliga Pur" zeigt SPORT1+ an jedem Spieltag 25-minütige Highlight-Zusammenfassungen der Top-Partien mit den wichtigsten Szenen, den schönsten Toren und den spektakulärsten Paraden.
 

DTM - Das Magazin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
6. Rennen, Spielberg / Österreich
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
08:00 Uhr - 08:20 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
7. Rennen, Nürburgring
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
23:15 Uhr - 23:40 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison.
 
Sendezeiten:
DTM - Das Magazin
7. Rennen, Nürburgring
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
08:30 Uhr - 08:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit der DTM bietet SPORT1 seinen Zuschauern Motorsport der Extraklasse. Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz einen spannenden Dreikampf auf insgesamt zehn Saisonstationen. Die High-Tech-Tourenwagen gehören dabei zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene und sorgen mit ihrem eindrucksvollen Sound und der bulligen Optik für Gänsehaut. Mit kompakten Vorberichten vor jedem Rennwochenende sowie halbstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Anschluss begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison.
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - Brasilianische Liga
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Corinthians SP - SE Palmeiras, 12. Spieltag
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
17:10 Uhr - 18:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Coritiba FC - Corinthians SP, 13. Spieltag
Sendetag:
04.08.2014
Sendezeit:
00:05 Uhr - 01:50 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Coritiba FC - Corinthians SP, 13. Spieltag
Sendetag:
04.08.2014
Sendezeit:
06:30 Uhr - 08:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Coritiba FC - Corinthians SP, 13. Spieltag
Sendetag:
06.08.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 13:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Samba-Fußball auch nach der Fußball-WM: SPORT1+ berichtet auch in der kommenden Saison wieder live oder zeitversetzt von der höchsten brasilianischen Liga. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte.
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
FC Santos - Corinthians Sao Paulo, 14. Spieltag
Sendetag:
11.08.2014
Sendezeit:
01:05 Uhr - 02:50 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind brasilianischen WM-Stars Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
FC Santos - Corinthians Sao Paulo, 14. Spieltag
Sendetag:
11.08.2014
Sendezeit:
13:20 Uhr - 15:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind brasilianischen WM-Stars Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro).
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
FC Santos - Corinthians Sao Paulo, 14. Spieltag
Sendetag:
13.08.2014
Sendezeit:
06:55 Uhr - 08:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind brasilianischen WM-Stars Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
FC Santos - Corinthians Sao Paulo, 14. Spieltag
Sendetag:
14.08.2014
Sendezeit:
09:35 Uhr - 11:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind brasilianischen WM-Stars Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro).
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Palmeiras Sao Paulo - FC Sao Paulo, 15. Spieltag
Sendetag:
18.08.2014
Sendezeit:
01:05 Uhr - 02:50 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Palmeiras Sao Paulo - FC Sao Paulo, 15. Spieltag
Sendetag:
18.08.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Palmeiras Sao Paulo - FC Sao Paulo, 15. Spieltag
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
21:05 Uhr - 22:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Palmeiras Sao Paulo - FC Sao Paulo, 15. Spieltag
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
07:25 Uhr - 09:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Palmeiras Sao Paulo - FC Sao Paulo, 15. Spieltag
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
13:05 Uhr - 14:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Palmeiras Sao Paulo - FC Sao Paulo, 15. Spieltag
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Palmeiras Sao Paulo - FC Sao Paulo, 15. Spieltag
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
12:50 Uhr - 14:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Gremio Porto Alegre - Corinthians Sao Paulo, 17. Spieltag
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
04:45 Uhr - 06:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Gremio Porto Alegre - Corinthians Sao Paulo, 17. Spieltag
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Gremio Porto Alegre - Corinthians Sao Paulo, 17. Spieltag
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
13:55 Uhr - 15:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Gremio Porto Alegre - Corinthians Sao Paulo, 17. Spieltag
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
15:25 Uhr - 17:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
Sendezeiten:
Fußball - Brasilianische Liga
Gremio Porto Alegre - Corinthians Sao Paulo, 17. Spieltag
Sendetag:
28.08.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
 
 

Fußball - Ligue 1
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
OSC Lille - Paris Saint-Germain, 37. Spieltag
Sendetag:
08.08.2014
Sendezeit:
18:30 Uhr - 20:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
In der UEFA-Fünfjahreswertung rangiert die französische Ligue 1 hinter England, Spanien, Deutschland und Italien weiterhin auf dem fünften Platz. Mit Paris St. Germain und dem AS Monaco gehören zwei Klubs, die von ausländischen Investoren finanziell unterstützt werden, zu den Favoriten um den Championat de France. Rekordmeister ist der AS Saint-Étienne mit zehn Titeln.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
OSC Lille - FC Metz, 1. Spieltag
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
05:25 Uhr - 07:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit einem Heimspiel gegen den FC Metz geht es für den OSC Lille in die neue Saison. Als Tabellendritter sicherte sich Lille im Vorjahr die Teilnahme zur Champions-League-Qualifikation. Der FC Metz kehrt nach 6 Jahren Abstinenz wieder in Frankreichs höchste Spielklasse zurück - dem Team aus Lothringen gelang dabei sogar der Durchmarsch aus der 3. Liga bis ins Oberhaus. Bekannte Stürmer wie Papiss Demba Cissé (u.a. SC Freiburg) oder Emmanuel Adebayor (u.a. Arsenal London) aber auch Bayerns Superstar Franck Ribéry (in der Saison 2004/05) spielten in der Vergangenheit für den FC Metz.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Saisoneröffnungsspiel Stade Reims - Paris Saint-Germain, 1. Spieltag
Sendetag:
11.08.2014
Sendezeit:
09:45 Uhr - 11:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Meister Paris St. Germain eröffnet standesgemäß die neue Saison. Das Team um die internationalen Superstars Zlatan Ibrahimovic, Thiago Silva und Neuverpflichtung David Luiz peilt in dieser Saison den Titel-Hattrick nach den Erfolgen 2013 und 2014 an. Am 1. Spieltag ist der Hauptstadtklub bei Stade de Reims zu Gast. Das Team aus dem Nordosten Frankreichs - Reims liegt etwa 130 Kilometer von Paris entfernt - belegte im Vorjahr Platz 11. Reims wurde bereits sechsmal französischer Meister - der letzte Titelgewinn liegt allerdings bereits über 50 Jahre zurück.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
OSC Lille - FC Metz, 1. Spieltag
Sendetag:
12.08.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 08:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit einem Heimspiel gegen den FC Metz geht es für den OSC Lille in die neue Saison. Als Tabellendritter sicherte sich Lille im Vorjahr die Teilnahme zur Champions-League-Qualifikation. Der FC Metz kehrt nach 6 Jahren Abstinenz wieder in Frankreichs höchste Spielklasse zurück - dem Team aus Lothringen gelang dabei sogar der Durchmarsch aus der 3. Liga bis ins Oberhaus. Bekannte Stürmer wie Papiss Demba Cissé (u.a. SC Freiburg) oder Emmanuel Adebayor (u.a. Arsenal London) aber auch Bayerns Superstar Franck Ribéry (in der Saison 2004/05) spielten in der Vergangenheit für den FC Metz.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
OSC Lille - FC Metz, 1. Spieltag
Sendetag:
14.08.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 09:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Mit einem Heimspiel gegen den FC Metz geht es für den OSC Lille in die neue Saison. Als Tabellendritter sicherte sich Lille im Vorjahr die Teilnahme zur Champions-League-Qualifikation. Der FC Metz kehrt nach 6 Jahren Abstinenz wieder in Frankreichs höchste Spielklasse zurück - dem Team aus Lothringen gelang dabei sogar der Durchmarsch aus der 3. Liga bis ins Oberhaus. Bekannte Stürmer wie Papiss Demba Cissé (u.a. SC Freiburg) oder Emmanuel Adebayor (u.a. Arsenal London) aber auch Bayerns Superstar Franck Ribéry (in der Saison 2004/05) spielten in der Vergangenheit für den FC Metz.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
SM Caen - OSC Lille, 2.Spieltag
Sendetag:
15.08.2014
Sendezeit:
23:05 Uhr - 00:50 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Aufsteiger SM Caen empfängt zur Heimspiel-Premiere 2014/15 den OSC Lille. Die Rot-Blauen schlossen die vergangene Ligue-2-Saison als Dritter ab und lösten so das Ticket fürs Oberhaus. Zuletzt spielte das Team aus der Region Basse-Normandie in der Saison 2011/12 erstklassig. Damals gab es im Heimspiel gegen Lille eine knapp 1:2-Niederlage. Unter den damaligen Torschützen für Lille war der jetzige Arsenal-Verteidiger Mathieu Debuchy. Als Tabellendritter der Vorsaison ist der OSC klarer Favorit.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
SM Caen - OSC Lille, 2.Spieltag
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
07:05 Uhr - 08:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aufsteiger SM Caen empfängt zur Heimspiel-Premiere 2014/15 den OSC Lille. Die Rot-Blauen schlossen die vergangene Ligue-2-Saison als Dritter ab und lösten so das Ticket fürs Oberhaus. Zuletzt spielte das Team aus der Region Basse-Normandie in der Saison 2011/12 erstklassig. Damals gab es im Heimspiel gegen Lille eine knapp 1:2-Niederlage. Unter den damaligen Torschützen für Lille war der jetzige Arsenal-Verteidiger Mathieu Debuchy. Als Tabellendritter der Vorsaison ist der OSC klarer Favorit.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Paris Saint-Germain - SC Bastia, 2. Spieltag
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
06:45 Uhr - 08:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Am zweiten Spieltag empfängt Meister PSG den SC Bastia. Den letzten Ligavergleich gewann Paris gegen den Tabellenzehnten aus dem Vorjahr dank Treffern von Zlatan Ibrahimovic sowie eines Doppelpacks des argentinischen Vize-Weltmeisters Ezequiel Lavezzi ungefährdet mit 3:0. Können die Korsen 2014 die Bastion Prinzenpark erobern?
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
SM Caen - OSC Lille, 2.Spieltag
Sendetag:
18.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aufsteiger SM Caen empfängt zur Heimspiel-Premiere 2014/15 den OSC Lille. Die Rot-Blauen schlossen die vergangene Ligue-2-Saison als Dritter ab und lösten so das Ticket fürs Oberhaus. Zuletzt spielte das Team aus der Region Basse-Normandie in der Saison 2011/12 erstklassig. Damals gab es im Heimspiel gegen Lille eine knapp 1:2-Niederlage. Unter den damaligen Torschützen für Lille war der jetzige Arsenal-Verteidiger Mathieu Debuchy. Als Tabellendritter der Vorsaison ist der OSC klarer Favorit.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
AS Saint-Etienne - Stade Reims, 2. Spieltag
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
06:55 Uhr - 08:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Tabellenvierte aus dem Vorjahr, St. Etienne, empfängt zur Heimspiel Stade Reims, den Elften der Vorsaison. Beim letzten Aufeinandertreffen bekamen die Zuschauer ein attraktives 2:2-Unentschieden zu sehen. Für Reims war der Dreier zum Greifen nahe, doch in der 91. Minute erzielte Abwehrspieler Francois Clerc den viel umjubelten Ausgleichstreffer für AS. Das Stade Geoffroy-Guichard (Kapazität 35.616 Plätze), in dem Saint-Etienne seine Heimspiele austrägt, gehört zu den zehn Austragungsorten der Fußball-Europameisterschaft 2016.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
SM Caen - OSC Lille, 2.Spieltag
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
09:05 Uhr - 10:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aufsteiger SM Caen empfängt zur Heimspiel-Premiere 2014/15 den OSC Lille. Die Rot-Blauen schlossen die vergangene Ligue-2-Saison als Dritter ab und lösten so das Ticket fürs Oberhaus. Zuletzt spielte das Team aus der Region Basse-Normandie in der Saison 2011/12 erstklassig. Damals gab es im Heimspiel gegen Lille eine knapp 1:2-Niederlage. Unter den damaligen Torschützen für Lille war der jetzige Arsenal-Verteidiger Mathieu Debuchy. Als Tabellendritter der Vorsaison ist der OSC klarer Favorit.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
SM Caen - OSC Lille, 2.Spieltag
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
07:45 Uhr - 09:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aufsteiger SM Caen empfängt zur Heimspiel-Premiere 2014/15 den OSC Lille. Die Rot-Blauen schlossen die vergangene Ligue-2-Saison als Dritter ab und lösten so das Ticket fürs Oberhaus. Zuletzt spielte das Team aus der Region Basse-Normandie in der Saison 2011/12 erstklassig. Damals gab es im Heimspiel gegen Lille eine knapp 1:2-Niederlage. Unter den damaligen Torschützen für Lille war der jetzige Arsenal-Verteidiger Mathieu Debuchy. Als Tabellendritter der Vorsaison ist der OSC klarer Favorit.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Evian TG - Paris Saint-Germain, 3. Spieltag
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
01:15 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Für Paris St. Germain geht es am 3. Spieltag in die Hochsavoyen nach Evian. In der vergangenen Spielzeit gelang Evian die Sensation: Das Team aus der bekannten Wasserstadt besiegte Paris dank zweier später Treffer mit 2:0. In die neue Saison erwischte der Vorjahres-Vierzehnte allerdings keinen guten Auftakt: Vor eigenem Publikum lag Evian am 1. Spieltag gegen Aufsteiger Caen bereits nach 37 Minuten mit 0:3 zurück, was zugleich auch der Endstand war. Auch Meister PSG startete nicht nach Plan: Das Eröffnungsspiel gegen Stade Reims endete 2:2. Mann des Spiels war Zlatan Ibrahimovic der beide PSG-Treffer erzielte, aber auch einen Elfmeter verschoss.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Evian TG - Paris Saint-Germain, 3. Spieltag
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Für Paris St. Germain geht es am 3. Spieltag in die Hochsavoyen nach Evian. In der vergangenen Spielzeit gelang Evian die Sensation: Das Team aus der bekannten Wasserstadt besiegte Paris dank zweier später Treffer mit 2:0. In die neue Saison erwischte der Vorjahres-Vierzehnte allerdings keinen guten Auftakt: Vor eigenem Publikum lag Evian am 1. Spieltag gegen Aufsteiger Caen bereits nach 37 Minuten mit 0:3 zurück, was zugleich auch der Endstand war. Auch Meister PSG startete nicht nach Plan: Das Eröffnungsspiel gegen Stade Reims endete 2:2. Mann des Spiels war Zlatan Ibrahimovic der beide PSG-Treffer erzielte, aber auch einen Elfmeter verschoss.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
EA Guingamp - Olympique Marseille, 3. Spieltag
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
10:10 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Rudi Völler, Eric Cantona, Alen Boksic, Jean-Pierre Papin oder Franck Ribery - bekannte Namen gingen für Olympique Marseille in der Vergangenheit bereits auf Torejagd. Selbst der "Kaiser" Franz Beckenbauer arbeitete nach dem WM-Triumph 1990 bei OM - zunächst als Cheftrainer später dann als technischer Direktor. 2013 spielte Marseille noch in der Champions League - schied dort aber ohne einen einzigen Punktgewinn mit sechs Pleiten bereits in der Gruppenphase aus. Zudem verpasste OM als Sechster in der Ligue 1 die erneute Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb. Mit Mathieu Valbuena wechselte zudem der bekannteste Spieler nach Moskau. Ein Lichtblick sind die Duelle mit Gegner Guingamp, denn beide Saisonspiele gewann OM gegen das Team aus der Bretagne im Vorjahr.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Evian TG - Paris Saint-Germain, 3. Spieltag
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Für Paris St. Germain geht es am 3. Spieltag in die Hochsavoyen nach Evian. In der vergangenen Spielzeit gelang Evian die Sensation: Das Team aus der bekannten Wasserstadt besiegte Paris dank zweier später Treffer mit 2:0. In die neue Saison erwischte der Vorjahres-Vierzehnte allerdings keinen guten Auftakt: Vor eigenem Publikum lag Evian am 1. Spieltag gegen Aufsteiger Caen bereits nach 37 Minuten mit 0:3 zurück, was zugleich auch der Endstand war. Auch Meister PSG startete nicht nach Plan: Das Eröffnungsspiel gegen Stade Reims endete 2:2. Mann des Spiels war Zlatan Ibrahimovic der beide PSG-Treffer erzielte, aber auch einen Elfmeter verschoss.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
AS Saint-Etienne - Stade Rennes, 3. Spieltag
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
06:55 Uhr - 08:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Vierter gegen Zwölfter - so die Voraussetzungen, wenn man sich die Ligue 1-Abschlusstabelle aus der Vorsaison anschaut. Der Europa-League-Teilnehmer Saint-Etienne kam gut aus den Startlöchern: Am 1. Spieltag gewann AS mit 2:0 in Guingamp. Für Stades Rennes hingegen setzte es bei Lyon eine 0:2-Pleite. Dennoch rechnet sich Rennes einiges gegen Saint-Etienne aus, denn im Vorjahr erkämpfte sich das Team aus der Bretagne im Stade Geoffroy-Guichard ein 0:0-Unentschieden, vor eigenem Publikum siegte Rennes mit 3:1 gegen Saint-Etienne.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Evian TG - Paris Saint-Germain, 3. Spieltag
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
10:00 Uhr - 11:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Für Paris St. Germain geht es am 3. Spieltag in die Hochsavoyen nach Evian. In der vergangenen Spielzeit gelang Evian die Sensation: Das Team aus der bekannten Wasserstadt besiegte Paris dank zweier später Treffer mit 2:0. In die neue Saison erwischte der Vorjahres-Vierzehnte allerdings keinen guten Auftakt: Vor eigenem Publikum lag Evian am 1. Spieltag gegen Aufsteiger Caen bereits nach 37 Minuten mit 0:3 zurück, was zugleich auch der Endstand war. Auch Meister PSG startete nicht nach Plan: Das Eröffnungsspiel gegen Stade Reims endete 2:2. Mann des Spiels war Zlatan Ibrahimovic der beide PSG-Treffer erzielte, aber auch einen Elfmeter verschoss.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Evian TG - Paris Saint-Germain, 3. Spieltag
Sendetag:
28.08.2014
Sendezeit:
13:30 Uhr - 15:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Für Paris St. Germain geht es am 3. Spieltag in die Hochsavoyen nach Evian. In der vergangenen Spielzeit gelang Evian die Sensation: Das Team aus der bekannten Wasserstadt besiegte Paris dank zweier später Treffer mit 2:0. In die neue Saison erwischte der Vorjahres-Vierzehnte allerdings keinen guten Auftakt: Vor eigenem Publikum lag Evian am 1. Spieltag gegen Aufsteiger Caen bereits nach 37 Minuten mit 0:3 zurück, was zugleich auch der Endstand war. Auch Meister PSG startete nicht nach Plan: Das Eröffnungsspiel gegen Stade Reims endete 2:2. Mann des Spiels war Zlatan Ibrahimovic der beide PSG-Treffer erzielte, aber auch einen Elfmeter verschoss.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
AS Saint-Etienne - Stade Rennes, 3. Spieltag
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
18:30 Uhr - 20:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Vierter gegen Zwölfter - so die Voraussetzungen, wenn man sich die Ligue 1-Abschlusstabelle aus der Vorsaison anschaut. Der Europa-League-Teilnehmer Saint-Etienne kam gut aus den Startlöchern: Am 1. Spieltag gewann AS mit 2:0 in Guingamp. Für Stades Rennes hingegen setzte es bei Lyon eine 0:2-Pleite. Dennoch rechnet sich Rennes einiges gegen Saint-Etienne aus, denn im Vorjahr erkämpfte sich das Team aus der Bretagne im Stade Geoffroy-Guichard ein 0:0-Unentschieden, vor eigenem Publikum siegte Rennes mit 3:1 gegen Saint-Etienne.
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
Olympique Marseille - OGC Nizza, 4.Spieltag
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
08:05 Uhr - 09:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
"Derby de la Côte d'Azur" in der Ligue 1: Die Mittelmeer-Klubs Olympique Marseille und der OGC Nizza treffen am 4. Spieltag aufeinander. Im Vorjahr setzte sich das Team aus Nizza in beiden Begegnungen gegen l'OM knapp mit 1:0 durch. In Marseille erzielte Valentin Eysseric den goldenen Treffer. Gelingt Marseille die Revanche oder trifft der Mittelfeldmann erneut?
 
Sendezeiten:
Fußball - Ligue 1
AS Monaco - OSC Lille, 4. Spieltag
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
06:15 Uhr - 08:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach dem Abgang von Kolumbiens WM-Shootingstars James Rodriguez von Monaco zu Real Madrid scheint der Glanz aus der Fürstentum-Elf zu verfliegen. Am 4. Spieltag erwartet die Monegassen mit dem OSC Lille zudem keine leichte Aufgabe. Lille konnte sich für die laufende Saison unter anderem eines der größten Fußball-Talente verpflichten: Der 18-jährige Portugiese Marcos Lopes läuft auf Leihbasis von Manchester City für die Doggen in dieser Saison auf. Lopes wurde durch seinen Treffer im FA Cup-Spiel gegen den FC Watford im Januar 2013 zum jüngsten Torschützen in der Vereinsgeschichte von Manchester City.

Fußball - Regionalliga
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Regionalliga
1860 München - FC Bayern München, Regionalliga Bayern, 6. Spieltag
Sendetag:
12.08.2014
Sendezeit:
23:05 Uhr - 00:50 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Derby-Time im Grünwalder Stadion! SPORT1 zeigt heute das Münchner Amateur-Derby in der Regionalliga Bayern zwischen 1860 und dem FC Bayern live im Free-TV. In der Vorsaison wurde beim Aufeinandertreffen der beiden U23-Teams mit einer Kulisse von 12.260 Besuchern ein neuer Zuschauer-Rekord in der RL Bayern aufgestellt. Auch in diesem Jahr kommt der große Fußballzauber zurück nach Giesing und das Grünwalder Stadion wird von den Fans in ein Tollhaus verwandelt. Im Vorjahr scheiterten die Bayern erst in letzter Minute in der Relegation an Fortuna Köln und verpassten so den Aufstieg in die 3. Liga denkbar knapp. Die Junglöwen von 1860 wurden 2013 Regionalliga-Meister, zogen aber gegen Elversberg den Kürzeren.
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Regionalliga
1860 München - FC Bayern München, Regionalliga Bayern, 6. Spieltag
Sendetag:
14.08.2014
Sendezeit:
06:05 Uhr - 07:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Derby-Time im Grünwalder Stadion! SPORT1 zeigt heute das Münchner Amateur-Derby in der Regionalliga Bayern zwischen 1860 und dem FC Bayern live im Free-TV. In der Vorsaison wurde beim Aufeinandertreffen der beiden U23-Teams mit einer Kulisse von 12.260 Besuchern ein neuer Zuschauer-Rekord in der RL Bayern aufgestellt. Auch in diesem Jahr kommt der große Fußballzauber zurück nach Giesing und das Grünwalder Stadion wird von den Fans in ein Tollhaus verwandelt. Im Vorjahr scheiterten die Bayern erst in letzter Minute in der Relegation an Fortuna Köln und verpassten so den Aufstieg in die 3. Liga denkbar knapp. Die Junglöwen von 1860 wurden 2013 Regionalliga-Meister, zogen aber gegen Elversberg den Kürzeren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball - Serie A
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball - Serie A
AS Rom - AC Florenz, 1.Spieltag
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
08:05 Uhr - 09:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Ciao Serie A! Der italienische Fußball spielt auch in der Saison 2014/15 eine große Rolle auf SPORT1+ Der Pay-TV-Sender zeigt pro Spieltag bis zu drei Spiele live oder zeitversetzt. Regelsendeplätze sind Samstag um 20:40 Uhr und Sonntag um 14:55 Uhr und 20:40 Uhr. Rekordmeister und Titelverteidiger ist Juventus Turin. Weitere bekannte Teams sind Inter und AC Mailand, AS und Lazio Rom, der SSC Neapel und der AC Florenz. Zu den Topstars zählen unter anderem die deutschen Stürmer Miro Klose (Lazio Rom) und Mario Gomez (AC Florenz). Mit Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) und Gomez-Teamkollege Compper (AC Florenz) spielen zwei weitere Deutsche in der Serie A.

Fußball - Testspiel
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
1. FC Köln - Trabzonspor
Sendetag:
01.08.2014
Sendezeit:
07:35 Uhr - 09:20 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln spielt heute im Rahmen seines Trainingslagers im österreichischen Kitzbühel gegen den türkischen Erstligisten Trabzonspor. FC-Coach Peter Stöger wird dabei auch seine neue Offensiv-Reihe um die Neuverpflichtungen Yuyu Osako (1860 München) und Simon Zoller (1. FC Kaiserslautern) testen.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
1. FC Köln - Trabzonspor
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
09:00 Uhr - 10:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln spielt heute im Rahmen seines Trainingslagers im österreichischen Kitzbühel gegen den türkischen Erstligisten Trabzonspor. FC-Coach Peter Stöger wird dabei auch seine neue Offensiv-Reihe um die Neuverpflichtungen Yuyu Osako (1860 München) und Simon Zoller (1. FC Kaiserslautern) testen.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC Malaga - Newcastle United, Schalke 04 Cup 2014
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
08:25 Uhr - 10:10 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1: An diesem Wochenende steigt in der Veltins Arena die Premiere des Schalke 04 Cup. Zur ersten Auflage des Vorbereitungsturniers empfangen die "Königsblauen" internationale Konkurrenz: Mit dabei sind der Ex-Klub von Bernd Schuster, FC Malaga, aus der spanischen Primera Division sowie die beiden englischen Vertreter Newcastle United und West Ham United aus der Premier League.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC Malaga -West Ham United, Schalke 04 Cup 2014
Sendetag:
04.08.2014
Sendezeit:
08:20 Uhr - 10:05 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1: An diesem Wochenende steigt in der Veltins Arena die Premiere des Schalke 04 Cup. Zur ersten Auflage des Vorbereitungsturniers empfangen die "Königsblauen" internationale Konkurrenz: Mit dabei sind der Ex-Klub von Bernd Schuster, FC Malaga, aus der spanischen Primera Division sowie die beiden englischen Vertreter Newcastle United und West Ham United aus der Premier League.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
FC Malaga -West Ham United, Schalke 04 Cup 2014
Sendetag:
05.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Fußball-Sommertour auf SPORT1: An diesem Wochenende steigt in der Veltins Arena die Premiere des Schalke 04 Cup. Zur ersten Auflage des Vorbereitungsturniers empfangen die "Königsblauen" internationale Konkurrenz: Mit dabei sind der Ex-Klub von Bernd Schuster, FC Malaga, aus der spanischen Primera Division sowie die beiden englischen Vertreter Newcastle United und West Ham United aus der Premier League.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
Borussia Dortmund - Chievo Verona
Sendetag:
06.08.2014
Sendezeit:
13:30 Uhr - 15:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Für Vize-Meister Borussia Dortmund steht heute das klanghafte Duell mit Chievo Verona, dem Team für das DFB-Manager Oliver Bierhoff in 26 Spielen 7 Tore erzielte, an. BVB-Coach Jürgen Klopp will gegen den Serie A-Klub einige Neuzugänge testen.
 
Sendezeiten:
Fußball - Testspiel
Borussia Dortmund - Chievo Verona
Sendetag:
07.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Nach der WM ist vor der Bundesliga! Die Ligagrößen testen für den Auftakt und SPORT1 ist mittendrin, denn auf der Fußball-Sommertour stehen einige Testspiele an. Für Vize-Meister Borussia Dortmund steht heute das klanghafte Duell mit Chievo Verona, dem Team für das DFB-Manager Oliver Bierhoff in 26 Spielen 7 Tore erzielte, an. BVB-Coach Jürgen Klopp will gegen den Serie A-Klub einige Neuzugänge testen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fußball Live - Brasilianische...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Brasilianische Liga
Gremio Porto Alegre - Corinthians Sao Paulo, 17. Spieltag
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
20:55 Uhr - 22:55 Uhr
Sendeart:
Live
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Brasilianische Liga
NN - NN, 18. Spieltag
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
23:25 Uhr - 01:25 Uhr
Sendeart:
Live
Bom dia Campeonato! SPORT1+ bietet auch nach der Weltmeisterschaft Samba-Fußball aus dem Land des WM-Gastgebers und berichtet von der höchsten brasilianischen Liga live oder zeitversetzt. 20 Teams kämpfen von Mitte April bis Anfang Dezember um den Titel in der Campeonato Brasileiro Série A. Amtierender Meister ist Cruzeiro Esporte Clube. Immer noch aktiv sind die ehemaligen Bayern-Profis Zé Roberto (Gremio Porto Alegre) und Lucio, der vor der Saison vom FC Sao Paulo zum Erstliga-Aufsteiger und Stadtrivalen Palmeiras Sao Paulo wechselte. Außerdem zu sehen sind die brasilianischen WM-Teilnehmer Fred (Fluminense FC), Jo und Victor (Atlético Mineiro) sowie Jefferson (Botafogo).

Fußball Live - Ligue 1
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
Saisoneröffnungsspiel Stade Reims - Paris Saint-Germain, 1. Spieltag
Sendetag:
08.08.2014
Sendezeit:
20:20 Uhr - 22:25 Uhr
Sendeart:
Live
Meister Paris St. Germain eröffnet standesgemäß die neue Saison. Das Team um die internationalen Superstars Zlatan Ibrahimovic, Thiago Silva und Neuverpflichtung David Luiz peilt in dieser Saison den Titel-Hattrick nach den Erfolgen 2013 und 2014 an. Am 1. Spieltag ist der Hauptstadtklub bei Stade de Reims zu Gast. Das Team aus dem Nordosten Frankreichs - Reims liegt etwa 130 Kilometer von Paris entfernt - belegte im Vorjahr Platz 11. Reims wurde bereits sechsmal französischer Meister - der letzte Titelgewinn liegt allerdings bereits über 50 Jahre zurück.
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
OSC Lille - FC Metz, 1. Spieltag
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
20:55 Uhr - 22:55 Uhr
Sendeart:
Live
Mit einem Heimspiel gegen den FC Metz geht es für den OSC Lille in die neue Saison. Als Tabellendritter sicherte sich Lille im Vorjahr die Teilnahme zur Champions-League-Qualifikation. Der FC Metz kehrt nach 6 Jahren Abstinenz wieder in Frankreichs höchste Spielklasse zurück - dem Team aus Lothringen gelang dabei sogar der Durchmarsch aus der 3. Liga bis ins Oberhaus. Bekannte Stürmer wie Papiss Demba Cissé (u.a. SC Freiburg) oder Emmanuel Adebayor (u.a. Arsenal London) aber auch Bayerns Superstar Franck Ribéry (in der Saison 2004/05) spielten in der Vergangenheit für den FC Metz.
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
Paris Saint-Germain - SC Bastia, 2. Spieltag
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
16:50 Uhr - 18:55 Uhr
Sendeart:
Live
Am zweiten Spieltag empfängt Meister PSG den SC Bastia. Den letzten Ligavergleich gewann Paris gegen den Tabellenzehnten aus dem Vorjahr dank Treffern von Zlatan Ibrahimovic sowie eines Doppelpacks des argentinischen Vize-Weltmeisters Ezequiel Lavezzi ungefährdet mit 3:0. Können die Korsen 2014 die Bastion Prinzenpark erobern?
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
AS Saint-Etienne - Stade Reims, 2. Spieltag
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
16:50 Uhr - 18:55 Uhr
Sendeart:
Live
Der Tabellenvierte aus dem Vorjahr, St. Etienne, empfängt zur Heimspiel Stade Reims, den Elften der Vorsaison. Beim letzten Aufeinandertreffen bekamen die Zuschauer ein attraktives 2:2-Unentschieden zu sehen. Für Reims war der Dreier zum Greifen nahe, doch in der 91. Minute erzielte Abwehrspieler Francois Clerc den viel umjubelten Ausgleichstreffer für AS. Das Stade Geoffroy-Guichard (Kapazität 35.616 Plätze), in dem Saint-Etienne seine Heimspiele austrägt, gehört zu den zehn Austragungsorten der Fußball-Europameisterschaft 2016.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
Evian TG - Paris Saint-Germain, 3. Spieltag
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
20:20 Uhr - 22:25 Uhr
Sendeart:
Live
Für Paris St. Germain geht es am 3. Spieltag in die Hochsavoyen nach Evian. In der vergangenen Spielzeit gelang Evian die Sensation: Das Team aus der bekannten Wasserstadt besiegte Paris dank zweier später Treffer mit 2:0. In die neue Saison erwischte der Vorjahres-Vierzehnte allerdings keinen guten Auftakt: Vor eigenem Publikum lag Evian am 1. Spieltag gegen Aufsteiger Caen bereits nach 37 Minuten mit 0:3 zurück, was zugleich auch der Endstand war. Auch Meister PSG startete nicht nach Plan: Das Eröffnungsspiel gegen Stade Reims endete 2:2. Mann des Spiels war Zlatan Ibrahimovic der beide PSG-Treffer erzielte, aber auch einen Elfmeter verschoss.
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
EA Guingamp - Olympique Marseille, 3. Spieltag
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
16:50 Uhr - 18:55 Uhr
Sendeart:
Live
Rudi Völler, Eric Cantona, Alen Boksic, Jean-Pierre Papin oder Franck Ribery - bekannte Namen gingen für Olympique Marseille in der Vergangenheit bereits auf Torejagd. Selbst der "Kaiser" Franz Beckenbauer arbeitete nach dem WM-Triumph 1990 bei OM - zunächst als Cheftrainer später dann als technischer Direktor. 2013 spielte Marseille noch in der Champions League - schied dort aber ohne einen einzigen Punktgewinn mit sechs Pleiten bereits in der Gruppenphase aus. Zudem verpasste OM als Sechster in der Ligue 1 die erneute Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb. Mit Mathieu Valbuena wechselte zudem der bekannteste Spieler nach Moskau. Ein Lichtblick sind die Duelle mit Gegner Guingamp, denn beide Saisonspiele gewann OM gegen das Team aus der Bretagne im Vorjahr.
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
AS Saint-Etienne - Stade Rennes, 3. Spieltag
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
16:50 Uhr - 18:55 Uhr
Sendeart:
Live
Vierter gegen Zwölfter - so die Voraussetzungen, wenn man sich die Ligue 1-Abschlusstabelle aus der Vorsaison anschaut. Der Europa-League-Teilnehmer Saint-Etienne kam gut aus den Startlöchern: Am 1. Spieltag gewann AS mit 2:0 in Guingamp. Für Stades Rennes hingegen setzte es bei Lyon eine 0:2-Pleite. Dennoch rechnet sich Rennes einiges gegen Saint-Etienne aus, denn im Vorjahr erkämpfte sich das Team aus der Bretagne im Stade Geoffroy-Guichard ein 0:0-Unentschieden, vor eigenem Publikum siegte Rennes mit 3:1 gegen Saint-Etienne.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
Olympique Marseille - OGC Nizza, 4.Spieltag
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
20:20 Uhr - 22:25 Uhr
Sendeart:
Live
"Derby de la Côte d'Azur" in der Ligue 1: Die Mittelmeer-Klubs Olympique Marseille und der OGC Nizza treffen am 4. Spieltag aufeinander. Im Vorjahr setzte sich das Team aus Nizza in beiden Begegnungen gegen l'OM knapp mit 1:0 durch. In Marseille erzielte Valentin Eysseric den goldenen Treffer. Gelingt Marseille die Revanche oder trifft der Mittelfeldmann erneut?
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
AS Monaco - OSC Lille, 4. Spieltag
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
16:55 Uhr - 18:55 Uhr
Sendeart:
Live
Nach dem Abgang von Kolumbiens WM-Shootingstars James Rodriguez von Monaco zu Real Madrid scheint der Glanz aus der Fürstentum-Elf zu verfliegen. Am 4. Spieltag erwartet die Monegassen mit dem OSC Lille zudem keine leichte Aufgabe. Lille konnte sich für die laufende Saison unter anderem eines der größten Fußball-Talente verpflichten: Der 18-jährige Portugiese Marcos Lopes läuft auf Leihbasis von Manchester City für die Doggen in dieser Saison auf. Lopes wurde durch seinen Treffer im FA Cup-Spiel gegen den FC Watford im Januar 2013 zum jüngsten Torschützen in der Vereinsgeschichte von Manchester City.
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Ligue 1
Paris Saint-Germain - AS Saint-Etienne, 4.Spieltag
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
20:50 Uhr - 22:55 Uhr
Sendeart:
Live
Einen souveränen 2:0-Erfolg konnte Paris St. Germain in der Vorsaison im Heimspiel gegen Saint-Etienne feiern. "Man of the Match" war einmal mehr Schwedens Ausnahmestürmer Zlatan Ibrahimovic, der beide PSG-Treffer erzielte. Der Nationalspieler wurde am Ende der Saison 2013/14 mit 26 Treffern und weitem Vorsprung Torschützenkönig in der Ligue 1.

Fußball Live - Serie A
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Serie A
AS Rom - AC Florenz, 1.Spieltag
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
20:40 Uhr - 22:40 Uhr
Sendeart:
Live
Ciao Serie A! Der italienische Fußball spielt auch in der Saison 2014/15 eine große Rolle auf SPORT1+ Der Pay-TV-Sender zeigt pro Spieltag bis zu drei Spiele live oder zeitversetzt. Regelsendeplätze sind Samstag um 20:40 Uhr und Sonntag um 14:55 Uhr und 20:40 Uhr. Rekordmeister und Titelverteidiger ist Juventus Turin. Weitere bekannte Teams sind Inter und AC Mailand, AS und Lazio Rom, der SSC Neapel und der AC Florenz. Zu den Topstars zählen unter anderem die deutschen Stürmer Miro Klose (Lazio Rom) und Mario Gomez (AC Florenz). Mit Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) und Gomez-Teamkollege Compper (AC Florenz) spielen zwei weitere Deutsche in der Serie A.
 
Sendezeiten:
Fußball Live - Serie A
AC Mailand - Lazio Rom, 1.Spieltag
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
17:55 Uhr - 19:55 Uhr
Sendeart:
Live
Ciao Serie A! Der italienische Fußball spielt auch in der Saison 2014/15 eine große Rolle auf SPORT1+ Der Pay-TV-Sender zeigt pro Spieltag bis zu drei Spiele live oder zeitversetzt. Regelsendeplätze sind Samstag um 20:40 Uhr und Sonntag um 14:55 Uhr und 20:40 Uhr. Rekordmeister und Titelverteidiger ist Juventus Turin. Weitere bekannte Teams sind Inter und AC Mailand, AS und Lazio Rom, der SSC Neapel und der AC Florenz. Zu den Topstars zählen unter anderem die deutschen Stürmer Miro Klose (Lazio Rom) und Mario Gomez (AC Florenz). Mit Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) und Gomez-Teamkollege Compper (AC Florenz) spielen zwei weitere Deutsche in der Serie A.

Goooal! - Das internationale ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
12.08.2014
Sendezeit:
08:05 Uhr - 08:30 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
13.08.2014
Sendezeit:
06:30 Uhr - 06:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
 
 
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 06:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
08:40 Uhr - 09:00 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
23:40 Uhr - 00:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
14:45 Uhr - 15:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
19:50 Uhr - 20:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
14:35 Uhr - 15:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
 
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
08:40 Uhr - 09:05 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
Sendezeiten:
Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
17:10 Uhr - 17:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Highlights aus der internationalen Fußball-Welt kompakt zusammengefasst mit den Höhepunkten der italienischen Serie A, der französischen Ligue 1, der brasilianischen Campeonato und der amerikanischen Major League Soccer (MLS). Mit dabei sind zahlreiche Stars der FIFA WM 2014 wie die Brasilianer David Luiz und Thiago Silva (Paris St. Germain), Fred (Fluminense FC) und Jo (Atlético Mineiro). Auch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), die deutschen Legionäre in der Serie A Miro Klose (Lazio Rom), Mario Gomez (AC Florenz) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) sowie ehemalige Weltstars wie Thierry Henry (New York Red Bulls) werden in "Goooal! - Das internationale Fußball Magazin" begleitet.
 
 
 
 

Handball
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Handball
THW Kiel - Füchse Berlin, Super Cup 2014 in Stuttgart
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
23:00 Uhr - 00:30 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Vorhang auf zur stärksten Liga der Welt! Die DKB Handball-Bundesliga eröffnet die neue Spielzeit traditionell mit dem Super Cup, bei dem sich der Deutsche Meister und der Pokalsieger gegenüber stehen. Am neuen Ausrichtungsort in der Porsche Arena in Stuttgart kommt es dabei direkt zu einem Premieren-Duell: Während Rekordmeister THW Kiel Super-Cup-Dauergast ist, sind die Füchse Berlin erstmalig mit von der Partie. Mit dem DHB-Pokal konnten die Füchse ihren ersten nationalen Titel holen. Kiel unterdessen sicherte sich nur dank des besseren Torverhältnisses am letzten Spieltag - ausgerechnet in Berlin ? seine 19. Meisterschaft. Wer gewinnt das erste Kräftemessen?
 
Sendezeiten:
Handball
THW Kiel - Füchse Berlin, Super Cup 2014 in Stuttgart
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
10:45 Uhr - 12:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Vorhang auf zur stärksten Liga der Welt! Die DKB Handball-Bundesliga eröffnet die neue Spielzeit traditionell mit dem Super Cup, bei dem sich der Deutsche Meister und der Pokalsieger gegenüber stehen. Am neuen Ausrichtungsort in der Porsche Arena in Stuttgart kommt es dabei direkt zu einem Premieren-Duell: Während Rekordmeister THW Kiel Super-Cup-Dauergast ist, sind die Füchse Berlin erstmalig mit von der Partie. Mit dem DHB-Pokal konnten die Füchse ihren ersten nationalen Titel holen. Kiel unterdessen sicherte sich nur dank des besseren Torverhältnisses am letzten Spieltag - ausgerechnet in Berlin ? seine 19. Meisterschaft. Wer gewinnt das erste Kräftemessen?
 
Sendezeiten:
Handball
THW Kiel - Füchse Berlin, Super Cup 2014 in Stuttgart
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 07:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Vorhang auf zur stärksten Liga der Welt! Die DKB Handball-Bundesliga eröffnet die neue Spielzeit traditionell mit dem Super Cup, bei dem sich der Deutsche Meister und der Pokalsieger gegenüber stehen. Am neuen Ausrichtungsort in der Porsche Arena in Stuttgart kommt es dabei direkt zu einem Premieren-Duell: Während Rekordmeister THW Kiel Super-Cup-Dauergast ist, sind die Füchse Berlin erstmalig mit von der Partie. Mit dem DHB-Pokal konnten die Füchse ihren ersten nationalen Titel holen. Kiel unterdessen sicherte sich nur dank des besseren Torverhältnisses am letzten Spieltag - ausgerechnet in Berlin ? seine 19. Meisterschaft. Wer gewinnt das erste Kräftemessen?
 
Sendezeiten:
Handball
THW Kiel - Füchse Berlin, Super Cup 2014 in Stuttgart
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Vorhang auf zur stärksten Liga der Welt! Die DKB Handball-Bundesliga eröffnet die neue Spielzeit traditionell mit dem Super Cup, bei dem sich der Deutsche Meister und der Pokalsieger gegenüber stehen. Am neuen Ausrichtungsort in der Porsche Arena in Stuttgart kommt es dabei direkt zu einem Premieren-Duell: Während Rekordmeister THW Kiel Super-Cup-Dauergast ist, sind die Füchse Berlin erstmalig mit von der Partie. Mit dem DHB-Pokal konnten die Füchse ihren ersten nationalen Titel holen. Kiel unterdessen sicherte sich nur dank des besseren Torverhältnisses am letzten Spieltag - ausgerechnet in Berlin ? seine 19. Meisterschaft. Wer gewinnt das erste Kräftemessen?
 
Sendezeiten:
Handball
THW Kiel - Füchse Berlin, Super Cup 2014 in Stuttgart
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
08:35 Uhr - 10:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Vorhang auf zur stärksten Liga der Welt! Die DKB Handball-Bundesliga eröffnet die neue Spielzeit traditionell mit dem Super Cup, bei dem sich der Deutsche Meister und der Pokalsieger gegenüber stehen. Am neuen Ausrichtungsort in der Porsche Arena in Stuttgart kommt es dabei direkt zu einem Premieren-Duell: Während Rekordmeister THW Kiel Super-Cup-Dauergast ist, sind die Füchse Berlin erstmalig mit von der Partie. Mit dem DHB-Pokal konnten die Füchse ihren ersten nationalen Titel holen. Kiel unterdessen sicherte sich nur dank des besseren Torverhältnisses am letzten Spieltag - ausgerechnet in Berlin ? seine 19. Meisterschaft. Wer gewinnt das erste Kräftemessen?
 
 
 
 
 
 
 
 

Handball - Die DKB Handball-B...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
34. Spieltag mit Konferenz VfL Gummersbach - RN Löwen und THW Kiel - Füchse Berlin
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
04:55 Uhr - 06:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Kampf um Deutschlands Handball-Krone geht in die letzte Runde. Wer schnappt sich die Schale im irren Saisonfinale der DKB Handball-Bundesliga - die Rhein-Neckar Löwen oder der THW Kiel? SPORT1 ist in jedem Fall live dabei, wenn die Entscheidung fällt. Denn der Sportsender zeigt am 34. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga eine Konferenz der beiden meisterschaftsrelevanten Partien THW Kiel gegen Füchse Berlin und VfL Gummersbach gegen die Rhein-Neckar Löwen. Auf SPORT1.de sind beide Spiele zudem einzeln und in voller Länge im kostenlosen Livestream zu sehen.
 
 
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
34. Spieltag mit Konferenz VfL Gummersbach - RN Löwen und THW Kiel - Füchse Berlin
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
07:05 Uhr - 08:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Kampf um Deutschlands Handball-Krone geht in die letzte Runde. Wer schnappt sich die Schale im irren Saisonfinale der DKB Handball-Bundesliga - die Rhein-Neckar Löwen oder der THW Kiel? SPORT1 ist in jedem Fall live dabei, wenn die Entscheidung fällt. Denn der Sportsender zeigt am 34. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga eine Konferenz der beiden meisterschaftsrelevanten Partien THW Kiel gegen Füchse Berlin und VfL Gummersbach gegen die Rhein-Neckar Löwen. Auf SPORT1.de sind beide Spiele zudem einzeln und in voller Länge im kostenlosen Livestream zu sehen.
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
RN Löwen - SC Magdeburg, 1. Spieltag
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
23:00 Uhr - 00:30 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Vize-Meister Rhein-Neckar Löwen empfängt am ersten Spieltag den SC Magdeburg. Nach der verpassten Meisterschaft war die Enttäuschung bei den Löwen groß. Mit dem neuen Coach Nikolaj Jacobsen sowie den Leistungsträgern Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki wollen die Mannheimer einen neuen Anlauf auf den Titelgewinn starten. Aber Magdeburg ist nicht zu unterschätzen: Im Vorjahr legte der SCM einen gelungen Start mit sieben Siegen aus elf Spielen hin. Gegen die Löwen setzte es allerdings in der SAP-Arena zum Abschluss der Serie eine 26:32-Pleite.
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
VfL Gummersbach - HSV Handball, 1. Spieltag
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
08:35 Uhr - 10:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Zum Saisonauftakt treffen in der SCHWALBE arena der VfL Gummersbach und der HSV Handball aufeinander. Die Gastgeber starten mit ähnlichen Vorzeichen wie in der letzten Saison und wollen möglichst schnell den Klassenerhalt perfekt machen. Der heutige Gegner steht dagegen nach dem finanziellen Chaos, das fast im Lizenzentzug gipfelte, und der Entlassung von Trainer Martin Schwalb vor einem kompletten Neuanfang. Der neue Trainer Christian Gaudin muss eine Menge prominenter Abgänge kompensieren. Immerhin kann der Franzose weiter auf die Routiniers Johannes Bitter, Pascal Gens und Torsten Jansen bauen.
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
VfL Gummersbach - HSV Handball, 1. Spieltag
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Zum Saisonauftakt treffen in der SCHWALBE arena der VfL Gummersbach und der HSV Handball aufeinander. Die Gastgeber starten mit ähnlichen Vorzeichen wie in der letzten Saison und wollen möglichst schnell den Klassenerhalt perfekt machen. Der heutige Gegner steht dagegen nach dem finanziellen Chaos, das fast im Lizenzentzug gipfelte, und der Entlassung von Trainer Martin Schwalb vor einem kompletten Neuanfang. Der neue Trainer Christian Gaudin muss eine Menge prominenter Abgänge kompensieren. Immerhin kann der Franzose weiter auf die Routiniers Johannes Bitter, Pascal Gens und Torsten Jansen bauen.
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
RN Löwen - SC Magdeburg, 1. Spieltag
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 07:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Vize-Meister Rhein-Neckar Löwen empfängt am ersten Spieltag den SC Magdeburg. Nach der verpassten Meisterschaft war die Enttäuschung bei den Löwen groß. Mit dem neuen Coach Nikolaj Jacobsen sowie den Leistungsträgern Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki wollen die Mannheimer einen neuen Anlauf auf den Titelgewinn starten. Aber Magdeburg ist nicht zu unterschätzen: Im Vorjahr legte der SCM einen gelungen Start mit sieben Siegen aus elf Spielen hin. Gegen die Löwen setzte es allerdings in der SAP-Arena zum Abschluss der Serie eine 26:32-Pleite.
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt, 2. Spieltag
Sendetag:
28.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Leckerbissen für alle Handball-Fans: Das Nordderby schlechthin zwischen Kiel und Flensburg um die Vormachtstellung im Handball-Norden steigt in dieser Saison bereits am 2. Spieltag. In Erinnerung dürfte beiden Teams noch das letzte Aufeinandertreffen sein: Das Champions-League-Finale 2014. Dank einer überragenden Torhüterleistung von Mattias Andersson setzte sich Außenseiter Flensburg mit 30:28 durch und feierte zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Gewinn des wichtigsten europäischen Wettbewerbs. Wird Flensburg in den THW auch in Kiel ärgern?
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
HSV Handball - TSV Hannover-Burgdorf, 2. Spieltag
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
22:30 Uhr - 00:00 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Chaotische Wochen und Monate liegen hinter dem HSV Handball: Mit einer Last-Minute-Lizenzerteilung endet für den Champions-League-Sieger von 2013 ein zweimonatiger Existenzkampf. Nun soll das Augenmerk rein aufs Sportliche gerichtet werden. Der neue Coach Christian Gaudin muss zahlreiche Abgänge kompensieren - unter anderem Domagoj Duvnjak und Joan Cañellas Reixach zu THW Kiel - und einen schlagfertigen Kader auf die Beine stellen. Im ersten Heimspiel kommt es für den HSV gleich zum Derby mit den "Recken" vom TSV Hannover-Burgdorf, die im Mai beim 25:25-Unentschieden einen Punkt aus der Hansestadt mitnahmen.
 
 
Sendezeiten:
Handball - Die DKB Handball-Bundesliga
SG Flensburg-Handewitt - MT Melsungen, 3. Spieltag
Sendetag:
01.09.2014
Sendezeit:
01:30 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Mit 25:30 verlor die MT Melsungen ihr letztjähriges Heimspiel gegen die SG, in Flensburg unterlagen die Nordhessen sogar mit 23:35. Dennoch war es für das Team von Trainer Michael Roth eine gelungene Saison - am Ende mit Tabellenplatz sechs. Die MT qualifizierte sich somit erstmalig für den EHF-Cup. Mit den beiden international erfahrenen Spielern Momir Rnic (aus Göppingen) und Kreisläufer Marino Maric (aus Maribor) wurde der Kader punktuell verstärkt - vielleicht gelingt der MT die Überraschung.

Handball Live - Die DKB Handb...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Handball Live - Die DKB Handball-Bundesliga
VfL Gummersbach - HSV Handball, 1. Spieltag
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
14:55 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Live
Zum Saisonauftakt treffen in der SCHWALBE arena der VfL Gummersbach und der HSV Handball aufeinander. Die Gastgeber starten mit ähnlichen Vorzeichen wie in der letzten Saison und wollen möglichst schnell den Klassenerhalt perfekt machen. Der heutige Gegner steht dagegen nach dem finanziellen Chaos, das fast im Lizenzentzug gipfelte, und der Entlassung von Trainer Martin Schwalb vor einem kompletten Neuanfang. Der neue Trainer Christian Gaudin muss eine Menge prominenter Abgänge kompensieren. Immerhin kann der Franzose weiter auf die Routiniers Johannes Bitter, Pascal Gens und Torsten Jansen bauen.
 
 
 
 
 
 
 

MotoGP
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP
Highlights MotoGP Wochenende Sachsenring
Sendetag:
07.08.2014
Sendezeit:
16:20 Uhr - 16:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP
Szenen 2012
Sendetag:
15.08.2014
Sendezeit:
15:55 Uhr - 16:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Kurvenstars in Action: Rasante Überholmanöver und packende Highspeed-Duelle mit den spektakulären Szenen der MotoGP-Saison 2012.
 
 
Sendezeiten:
MotoGP
Rewind Mugello
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
15:10 Uhr - 15:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Kurvenstars in Action: Rasante Überholmanöver und packende Highspeed-Duelle mit spektakulären Szenen der MotoGP.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP
Rewind Qatar
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
14:00 Uhr - 14:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Kurvenstars in Action: Rasante Überholmanöver und packende Highspeed-Duelle mit spektakulären Szenen aus der MotoGP.
 
 

 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
MotoGP - Qualifikation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Qualifikation
Moto2, Indianapolis/USA
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
23:00 Uhr - 23:50 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Qualifikation
Moto3, Indianapolis/USA
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
12:10 Uhr - 12:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Qualifikation
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
00:20 Uhr - 01:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Qualifikation
Moto3, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
03:50 Uhr - 04:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.
 

MotoGP - Rennen
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
MotoGP, Sachsenring/Deutschland
Sendetag:
07.08.2014
Sendezeit:
15:30 Uhr - 16:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
An diesem Wochenende wird das beschauliche Hohenstein-Ernstthal wieder zum deutschen Motorsport-Mekka: Die MotoGP ist zum Großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast und versetzt damit traditionell eine ganze Region in Ausnahmezustand. Auch diesmal werden wieder rund 200.000 Motorsport-Fans beim "Heimspiel" der deutschen Piloten eine spektakuläre Kulisse bieten. Im Vorjahr führte Stefan Bradl das MotoGP-Rennen einige Runden an und sorgte damit für Begeisterung auf den Rängen. Letztlich musste er sich allerdings mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. In den beiden unteren Klassen konnten die deutschen Piloten das Tempo an der Spitze nicht mitgehen. Das wollen Sandro Cortese, Jonas Folger & Co. in diesem Jahr ändern.
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
MotoGP, Indianapolis/USA
Sendetag:
11.08.2014
Sendezeit:
00:05 Uhr - 01:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Indianapolis/USA
Sendetag:
11.08.2014
Sendezeit:
06:55 Uhr - 07:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Indianapolis/USA
Sendetag:
12.08.2014
Sendezeit:
08:35 Uhr - 09:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
18.08.2014
Sendezeit:
05:25 Uhr - 06:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto2, Brünn/Tschechien
Sendetag:
18.08.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 07:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
09:05 Uhr - 10:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
14:15 Uhr - 15:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Indianapolis/USA
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
21:15 Uhr - 22:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
13:30 Uhr - 14:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
19:15 Uhr - 20:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
07:05 Uhr - 08:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Rennen
Moto2, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
01.09.2014
Sendezeit:
05:30 Uhr - 06:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.

MotoGP - Training
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Training
MotoGP, 1.Freies Training, Indianapolis/USA
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
11:45 Uhr - 12:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Training
Moto3, 1.Freies Training, Brünn/Tschechien
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
03:00 Uhr - 03:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
 
Sendezeiten:
MotoGP - Training
Moto2, 2.Freies Training, Brünn/Tschechien
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
06:10 Uhr - 07:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP - Training
MotoGP, 2.Freies Training, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
00:00 Uhr - 00:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.
 
Sendezeiten:
MotoGP - Training
MotoGP, 2.Freies Training, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 07:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
 

MotoGP Live - Qualifikation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Qualifikation
Moto3, Indianapolis/USA
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
18:30 Uhr - 19:25 Uhr
Sendeart:
Live
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Qualifikation
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
12:30 Uhr - 13:25 Uhr
Sendeart:
Live
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Qualifikation
Moto3, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
13:30 Uhr - 14:25 Uhr
Sendeart:
Live
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.
 

MotoGP Live - Rennen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Rennen
Moto3, Indianapolis/USA
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
16:45 Uhr - 18:15 Uhr
Sendeart:
Live
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Rennen
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
10:45 Uhr - 12:15 Uhr
Sendeart:
Live
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Rennen
Moto2, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
12:05 Uhr - 13:55 Uhr
Sendeart:
Live
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.

MotoGP Live - Training
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
Moto3, 1.Freies Training, Indianapolis/USA
Sendetag:
08.08.2014
Sendezeit:
14:55 Uhr - 15:50 Uhr
Sendeart:
Live
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
Moto3, 3.Freies Training, Indianapolis/USA
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
14:55 Uhr - 15:50 Uhr
Sendeart:
Live
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
Moto3, 1.Freies Training, Brünn/Tschechien
Sendetag:
15.08.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 09:50 Uhr
Sendeart:
Live
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
Moto3, 3.Freies Training, Brünn/Tschechien
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 09:50 Uhr
Sendeart:
Live
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
Moto3, 1.Freies Training, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
29.08.2014
Sendezeit:
09:55 Uhr - 10:50 Uhr
Sendeart:
Live
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Training
Moto3, 3.Freies Training, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
09:55 Uhr - 10:50 Uhr
Sendeart:
Live
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.
 

MotoGP Live - Warm Up
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Warm Up
Moto3, Indianapolis/USA
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
14:35 Uhr - 15:05 Uhr
Sendeart:
Live
Der Auftakt der zweiten Saisonhälfte der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt in den USA: Auf dem berühmten Indianapolis Motor Speedway werden seit 1909 Motorradrennen ausgetragen, doch für die MotoGP wurde die Strecke extra umgestaltet. Dabei wurde in das Oval hinein ein Infield-Kurs angelegt, der fast die Hälfte des legendären Rundkurses integriert. In der Königsklasse dominierte Honda hier in der Vergangenheit das Geschehen und gewann viermal in Folge ? 2013 in Person von Marc Marquez während sich Stefan Bradl mit dem siebten Platz zufrieden geben musste. Das beste Ergebnis aus deutscher Sicht holte Jonas Folger mit Platz vier in der Moto3.
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Warm Up
Moto3, Brünn/Tschechien
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
08:35 Uhr - 09:05 Uhr
Sendeart:
Live
Jubiläum auf SPORT1: Mit dem Großen Preis von Tschechien in Brünn überträgt der Sportsender seinen 100. Grand Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP: Traditionell gehört das Renn-Wochenende zu den absoluten Sporthighlights des Landes und lockt Jahr für Jahr beeindruckende Zuschauermassen an die Strecke: Im Vorjahr pilgerten über 220.000 Zweiradfans an den Automotodrom Brno. Aus deutscher Sicht fuhr Jonas Folger damals noch in der Moto3 mit Platz drei das beste Ergebnis ein. In der Königsklasse landete Stefan Bradl beim Sieg von Marc Marquez auf Rang sechs.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
MotoGP Live - Warm Up
Moto2, Silverstone/Großbritannien
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
09:55 Uhr - 10:25 Uhr
Sendeart:
Live
"Vollgas" heißt es an diesem Wochenende wieder beim Großbritannien GP, denn der Silverstone-Circuit gehört zu den schnellsten Strecken im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Das Layout scheint vor allem Jorge Lorenzo zu liegen, denn der Yamaha-Pilot gewann hier zwei der vergangenen drei Rennen. Im Vorjahr verwies die "Black Mamba" das Honda-Duo um Marc Marquez und Dani Pedrosa auf die Podestplätze. Stefan Bradl kam als Sechster ins Ziel. Auf derselben Position landete Jonas Folger, der hier 2011 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, in der Moto3.

Motorsport - FIA World Rally ...
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Finnland, 1.Tag
Sendetag:
01.08.2014
Sendezeit:
18:15 Uhr - 18:40 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Zur achten Saisonstation ist die FIA WRC an diesem Wochenende in Finnland unterwegs. Die Rallye gilt als eine der schnellsten im Kalender und wird daher auch als Grand Prix von Finnland bezeichnet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten werden bereits kleine Fehler auf dem skandinavischen Schotter knallhart bestraft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Finnland, 2.Tag
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
16:25 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Zur achten Saisonstation ist die FIA WRC an diesem Wochenende in Finnland unterwegs. Die Rallye gilt als eine der schnellsten im Kalender und wird daher auch als Grand Prix von Finnland bezeichnet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten werden bereits kleine Fehler auf dem skandinavischen Schotter knallhart bestraft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Finnland, 2.Tag
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
07:25 Uhr - 07:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Zur achten Saisonstation ist die FIA WRC an diesem Wochenende in Finnland unterwegs. Die Rallye gilt als eine der schnellsten im Kalender und wird daher auch als Grand Prix von Finnland bezeichnet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten werden bereits kleine Fehler auf dem skandinavischen Schotter knallhart bestraft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Finnland, 3.Tag
Sendetag:
04.08.2014
Sendezeit:
06:05 Uhr - 06:25 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Zur achten Saisonstation ist die FIA WRC an diesem Wochenende in Finnland unterwegs. Die Rallye gilt als eine der schnellsten im Kalender und wird daher auch als Grand Prix von Finnland bezeichnet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten werden bereits kleine Fehler auf dem skandinavischen Schotter knallhart bestraft.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Rallye Finnland, Power Stage
Sendetag:
06.08.2014
Sendezeit:
15:35 Uhr - 16:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Zur achten Saisonstation ist die FIA WRC an diesem Wochenende in Finnland unterwegs. Die Rallye gilt als eine der schnellsten im Kalender und wird daher auch als Grand Prix von Finnland bezeichnet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten werden bereits kleine Fehler auf dem skandinavischen Schotter knallhart bestraft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Finnland, 1.Tag
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
00:10 Uhr - 00:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Zur achten Saisonstation ist die FIA WRC an diesem Wochenende in Finnland unterwegs. Die Rallye gilt als eine der schnellsten im Kalender und wird daher auch als Grand Prix von Finnland bezeichnet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten werden bereits kleine Fehler auf dem skandinavischen Schotter knallhart bestraft.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Deutschland, 1.Tag
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
17:35 Uhr - 18:00 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Deutschland, 1.Tag
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
12:25 Uhr - 12:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Deutschland, 1.Tag
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 09:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Deutschland, 1.Tag
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
06:35 Uhr - 07:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Deutschland, 1.Tag
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
09:05 Uhr - 09:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Deutschland, 1.Tag
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
22:05 Uhr - 22:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Championship
Highlights Rallye Deutschland, 1.Tag
Sendetag:
28.08.2014
Sendezeit:
08:10 Uhr - 08:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
 
 

Motorsport - FIA World Rally ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Canada
Sendetag:
15.08.2014
Sendezeit:
12:20 Uhr - 13:05 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIA World Rally Cross Championship
Highlights Canada
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
02:20 Uhr - 03:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
SPORT1+ präsentiert die Highlights der FIA World Rally Cross Championship. Das Spektakuläre: Die Piloten treten in Ausscheidungsrennen auf einem Rundkurs direkt gegeneinander an. 2014 stehen von Mai bis November weltweit insgesamt 12 Stationen an. Deutsches Highlight ist Lauf in Estering am 20. und 21. September. Bekanntester Fahrer ist der Rallye-Weltmeister (WRC) von 2003 Petter Solberg aus Norwegen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport - FIM Motocross Wo...
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Loket / CZE
Sendetag:
01.08.2014
Sendezeit:
17:50 Uhr - 18:15 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Loket / CZE
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
12:40 Uhr - 13:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Loket / CZE
Sendetag:
06.08.2014
Sendezeit:
15:10 Uhr - 15:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Lommel / BEL
Sendetag:
08.08.2014
Sendezeit:
14:30 Uhr - 14:55 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Lommel / BEL
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
06:55 Uhr - 07:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Junior in Liemeux/BEL
Sendetag:
15.08.2014
Sendezeit:
11:50 Uhr - 12:20 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Junior in Liemeux/BEL
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
16:20 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Junior in Liemeux/BEL
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
13:50 Uhr - 14:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Loket / CZE
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
16:20 Uhr - 16:45 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM Motocross World Championship MXGP/MX2
Highlights Lommel / BEL
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 12:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Spektakuläre Motocross-Action mit dem HRC Honda Werkspilot Max Nagl: SPORT1+ präsentiert die Events der FIM Freestyle World Championship im Motocross. Zu sehen sind sowohl die Rennen der MX1 (MXGP) als auch der MX2-Klasse. Mit dabei ist der deutsche Motocrosser Max Nagl. Der 26-jährige Weilheimer belegte 2013 Platz zehn in der Gesamtwertung. Den WM-Titel holte sich der Italiener Antonio Cairoli bereits zum fünften Mal in Folge. In der MX2-Klasse, die 2011 der Deutsche Ken Roczen gewann, triumphierte der Niederländer Jeffrey Herlings. Auf dem FIM Kalender stehen in diesem Jahr insgesamt 18 Events auf dem Programm, darunter der Deutschland-GP in Teutschenthal.
 
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport - FIM World Speedway
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Race Off, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
01.08.2014
Sendezeit:
09:25 Uhr - 11:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Race Off, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
13:05 Uhr - 15:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Final, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
14:35 Uhr - 17:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Final, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
04.08.2014
Sendezeit:
12:20 Uhr - 15:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Race Off, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
08.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 14:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - FIM World Speedway
Final, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
13.08.2014
Sendezeit:
08:45 Uhr - 11:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport - Red Bull MotoGP ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race in Brünn / CZE, Race 1
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
23:35 Uhr - 00:20 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race in Brünn / CZE, Race 1
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
00:00 Uhr - 00:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race in Brünn / CZE, Race 1
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
17:00 Uhr - 17:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race in Silverstone / ENG, Race 1
Sendetag:
30.08.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:45 Uhr
Sendeart:
Exklusiv
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 

Motorsport Live - FIA World R...
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - FIA World Rally Championship
Rallye Finnland, Power Stage
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Sendeart:
Live
Die Königsklasse des Rallye-Sports auf SPORT1: Auch in dieser Saison umfasst die FIA World Rally Championship (WRC) 13 Saisonstationen rund um den Globus. Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen wird dem Fahrerfeld alles abverlangt. Im Vorjahr holte sich Volkswagen-Pilot Sebastien Ogier mit neun gewonnenen Rallies überlegen den Weltmeistertitel und trat damit das Erbe von Rekord-Champion Sebastien Loeb an. Zur achten Saisonstation ist die FIA WRC an diesem Wochenende in Finnland unterwegs. Die Rallye gilt als eine der schnellsten im Kalender und wird daher auch als Grand Prix von Finnland bezeichnet. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten werden bereits kleine Fehler auf dem skandinavischen Schotter knallhart bestraft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - FIA World Rally Championship
Rallye Deutschland, Power Stage
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Sendeart:
Live
Packende Asphalt-Action vor der Haustür, denn die Stars des Rallye-Sports sind wieder bei der ADAC Rallye Deutschland unterwegs. Die neunte Station der diesjährigen FIA WRC startet an der historischen Porta Negra in Trier und führt anschließend durch die Weinberge, wo sich schnelle und hügelige Asphaltstraßen und enge Haarnadelkurven abwechseln. Bestandteil der Rallye ist auch wieder die berüchtigten "Arena Panzerplatte". Hier geht über den Truppenübungsplatz Baumholder, dessen Untergrund abwechselnd aus Asphalt und Betonplatten besteht. Neben den spektakulären Sprüngen ist hier besondere Vorsicht vor den tückischen Hinkelsteinen am Straßenrand geboten.
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport Live - FIM World S...
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - FIM World Speedway
Final, Bydgoszcz / POL, Speedway World Cup 2014
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Sendeart:
Live
Highlight für alle Speedway-Fans: Auch 2014 hat SPORT1+ die vier Events der Speedway-Team-Weltmeisterschaft im Programm. Beim ersten Lauf im britischen King's Lynn treten vier Nationen - Großbritannien, Australien, die USA und ein Qualifikant - um ein Ticket zum Final-Event an. Die zweite Veranstaltung findet am 29. Juli im schwedischen Vastervik statt - mit den Teams aus Schweden, Tschechien, Dänemark und Lettland. Die Zweit- und Drittplatzierten der Vorläufe sind für das Race-off auf der berühmten Ovalbahn im polnischen Bydgoszcz am 31. Juli qualifiziert. Dort treten am 2. August neben Gastgeber Polen die beiden Vorrundensieger sowie der Gewinner des Race-offs im Kampf um die WM-Krone an. Welche Nation holt sich den Titel?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Motorsport Live - Red Bull Mo...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race in Brünn / CZE, Race 2
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
15:20 Uhr - 16:15 Uhr
Sendeart:
Live
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Motorsport Live - Red Bull MotoGP Rookies Cup
Championship Race in Silverstone / ENG, Race 2
Sendetag:
31.08.2014
Sendezeit:
16:50 Uhr - 17:45 Uhr
Sendeart:
Live
Wer ist der schnellste Nachwuchspilot? Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup 2014 gehen die 23 schnellsten Jugendlichen an den Start. Insgesamt 14 Rennen werden am Rande der MotoGP-Rennen ausgetragen - die Rookies fahren dabei auf den KTM-250 4-Takt-Machinen der Moto3. Ziel der Youngsters ist es, Erfahrungen auf den Rennstrecken zu sammeln, sich Schritt zu Schritt zu verbessern und sich für die Grand-Prix-Weltmeisterschaft zu empfehlen. 2007 feierte der Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Premiere - bekannte Piloten wie Luis Salom, Lorenzo Baldassarri oder Philipp Oettl haben so den Sprung in den Profibereich geschafft.

Porsche Carrera Cup Magazin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Magazin
Highlights Rennen Red Bull Ring
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
07:15 Uhr - 07:35 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Magazin
Highlights Rennen Nürburgring
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
22:50 Uhr - 23:15 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Magazin
Highlights Rennen Nürburgring
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
08:05 Uhr - 08:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
 
 
 
 
 

Porsche Carrera Cup Rennen
 
 
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Rennen
Red Bull Ring
Sendetag:
04.08.2014
Sendezeit:
11:55 Uhr - 12:20 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Rennen
Red Bull Ring
Sendetag:
05.08.2014
Sendezeit:
15:50 Uhr - 16:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Rennen
Nürburgring
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
01:35 Uhr - 02:00 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Rennen
Nürburgring
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
20:15 Uhr - 20:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Rennen
Nürburgring
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
13:05 Uhr - 13:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
Sendezeiten:
Porsche Carrera Cup Rennen
Nürburgring
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
09:15 Uhr - 09:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Der Porsche Carrera Cup gehört zu den offiziellen Rahmenserien der DTM und gilt als der schnellste Markenpokal Deutschlands. Zur 25. Saison gibt es einige Neuerungen: So gehen diesmal zum Beispiel ausschließlich Fahrzeuge vom Typ des 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Der Rennkalender im Jubiläumsjahr sieht neun Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und Ungarn vor. Der Auftakt und das Finale der Saison finden traditionell auf dem Hockenheimring statt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Scirocco R-Cup
 
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Spielberg
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
23:35 Uhr - 00:00 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Spielberg
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
07:50 Uhr - 08:10 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Spielberg
Sendetag:
05.08.2014
Sendezeit:
15:30 Uhr - 15:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Nürburgring
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
19:00 Uhr - 19:20 Uhr
Sendeart:
Erstaustrahlung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Nürburgring
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
02:00 Uhr - 02:20 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Nürburgring
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
20:40 Uhr - 21:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Nürburgring
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
13:25 Uhr - 13:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
 
Sendezeiten:
Scirocco R-Cup
Nürburgring
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
09:40 Uhr - 10:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Auch in diesem Jahr treten im Rahmen des Scirocco R-Cups aufstrebende Jungprofis, prominente Gaststarter und Motorsport-Legenden gegeneinander an. In der offiziellen DTM-Partnerserie ist durch den Zentraleinsatz aller Fahrzeuge für maximale Chancengleichheit gesorgt: Am Ende entscheidet nur das fahrerische Talent über Sieg und Niederlage. Dabei fahren die bis 235-PS-starken Motoren auf Basis von Erdgas-Technologie und sind damit die derzeit umweltfreundlichsten Rennfahrzeuge der Welt. In dieser Saison stehen zehn Rennen auf vier Rennstrecken in Deutschland und Österreich im Kalender. Start und Finale der Saison ist jeweils am Hockenheimring.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

SPORT1 News
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
01.08.2014
Sendezeit:
06:30 Uhr - 06:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
02.08.2014
Sendezeit:
08:55 Uhr - 09:00 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
03.08.2014
Sendezeit:
07:20 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
04.08.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 06:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
05.08.2014
Sendezeit:
07:20 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
06.08.2014
Sendezeit:
09:35 Uhr - 09:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
07.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 06:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
08.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 06:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
09.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 06:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
10.08.2014
Sendezeit:
07:10 Uhr - 07:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
11.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 06:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
12.08.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 06:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
13.08.2014
Sendezeit:
06:25 Uhr - 06:30 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
14.08.2014
Sendezeit:
06:00 Uhr - 06:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
15.08.2014
Sendezeit:
07:00 Uhr - 07:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
16.08.2014
Sendezeit:
07:00 Uhr - 07:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
17.08.2014
Sendezeit:
08:30 Uhr - 08:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
18.08.2014
Sendezeit:
08:10 Uhr - 08:15 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
19.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 06:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
20.08.2014
Sendezeit:
07:20 Uhr - 07:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
21.08.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 06:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
22.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 06:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
23.08.2014
Sendezeit:
07:00 Uhr - 07:05 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
24.08.2014
Sendezeit:
06:35 Uhr - 06:40 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
25.08.2014
Sendezeit:
06:30 Uhr - 06:35 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
26.08.2014
Sendezeit:
06:50 Uhr - 06:55 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
27.08.2014
Sendezeit:
06:20 Uhr - 06:25 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.
 
Sendezeiten:
SPORT1 News
 
Sendetag:
28.08.2014
Sendezeit:
06:45 Uhr - 06:50 Uhr
Sendeart:
Wiederholung
Aktuelle Sport-Highlights vom Tage: Die SPORT1 News bringen täglich die wichtigsten Nachrichten top-aktuell auf den Punkt - neben Fußball, Handball oder auch Motorsport informiert die Sendung kompakt und kompetent zusammengefasst über die spannendsten Geschichten aus der gesamten Welt des Sports.